Kategorie-Archiv: Apple iPad

Die Suche nach dem richtigen Babyphone

Hintergrund zum Artikel
Es gibt Produkte, da weiß man, dass sie einen nach dem Kauf total uufriedenstellen werden. Bei manch anderen Technikprodukten gibt es aber erheblich viele Entscheidungskriterien, welche man meist erst bei der Benutzung entdeckt. So ist es uns auch bei den Gebrauch von Babyphones ergangen. Auf eine erste Sondierungsanfrage im Freundeskreis meinten alle:

„Wir benutzen dieses Babyphone. Sind damit aber nicht zufrieden. Wenn Du ein besseres empfehlen kannst, dann melde dich…“

Daher möchte ich Euch einen Einblick in unser „Austesten“ geben.

Modell 2 – Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT 
AmazonLink – Im Gebraucht seid April 2014

Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT

Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT

Nach gut 3 Monaten Nutzung sind wir als Paar voll und ganz vom Gerät begeistert: Wir haben es sowohl Indoor getestet, wo es keine Verbindungsprobleme gab. Auch beim Grillen im Garten hat es bestens funktioniert. Selbst bei einem Camp war es im Einsatz: Trotz 200-300 Meter Luftlinie mit Unterbrechung durch Zelte bzw. einem Container mit Bäumen hat das Babyfon bestens funktioniert. Bei einer Weite von 300 Meter kam es ab und an mal zu Tonpausen, aber keine Verbindungsabbrüche!! Diese werden bei dem Babyfon via speziellen Tonsignal Signalisiert. Selbiges gilt auch für einen schwachen Akku.  Wir nutzen das Babyteil meist mit dem Netzteil. Das Elternteil betreiben wir Eneloops  Akkus. Diese halten auch bei einem dauerhaften Betrieb in den Abendstunden und ab und an mal vergessen 4-6 Tage.

Das Gerät hat so einige Spielerein wie Nachtlicht, Einschlafmusik, ECO Modus, LED Tonanzeige… Wir finden folgende Funktionen echt spitze:

  • TON Anzeige via LED Ampel: Spitze, gerade wenn man in lauten Umgebungen ist. Wir nutzen generell meist nur das optische LED Signal und weniger den Lautsprecher.
  • Temperaturanzeige: Das ist gerade für „neue“ Umgebungen sehr sinnvoll. Im Schlafzimmer weiß man ja meist, welche örtlichen Temperaturen herrschen, aber bei Freunden, beim Zelten… ist so was schon sinnvoll.
  • Nachtlicht: Wir nutzen das weniger für den kleinen zum Einschlafen, sondern vielmehr als Eltern lassen wir es eingeschaltet. Man findet mit den leicht gedämpften orangen Licht einfach sehr schnell den Schnuller, wenn der kleine ihn verloren hat.

Modell 1 – Wemo Baby mit Kopplung zum iPhone
AmazonLink – Im Gebrauch von Februar bis April 2014.

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Persönlich hat es mir sehr zugesagt, dass kein Elternteil benötigt wird, sondern das iphone eingesetzt werden kann. Ich mag den Gedanken, dass man sein Haushalt in Balance hält und nicht unnötige viele neue Gerätschaften einführt. (Wenn es doch mal einen Bedarf nach einem neuen Gerät gibt, dann muss zumindest ein anderes bzw. das alte raus.) Positiv empfand ich auch die Funktion, dass man von jedem Ort über das Mobile Internet aus auf das iphone zugreifen konnte.
Leider war es aber in der letzten Zeit so, dass ich ein iPhone als Musikanlage für Spotify genutzt habe. Dann war eine Doppelnutzung des Telefons schwer möglich bzw. hat genervt. Das hat uns am Ende bewogen doch auf ein Babyphone mit extra Elternteil umzusteigen.

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Meine iOS App Empfehlungen – Guten APPetit

Bildschirmfoto 2013-08-27 um 10.41.48

Essentiell

Unterwegs sein

Einkaufen

Lesen

  • iBook (auch ideal um ePubs, Ebooks und Pdfs zu öffnen)
  • Kindle (ePubs Lesen und bei Amazon kaufen)

Unterhaltung

 

Für Studenten

  • SLUB App (nur für Studenten aus Dresden),

Auf lange Sicht

Nützlich für alle Macnutzer (Da Sync mit der Desktop App)

Mit Apps das Leben regeln

markiert , , , , , , , , , ,

Mit dem iPod und iPhone für Tanz-Atmosphäre sorgen

Mit einem Freund habe ich mich des öfteren darüber unterhalten, welche PA Anlage man wohl für eine kleinere Feier von 30-100 Personen bräuchte. Als iPod Nutzer wäre es ja schön, wenn man direkt über seinen iPod den DJ machen könnte. Die Deutsche Firma Behringer hat auf der vergangenen CES eine Dockingstation mit 10000 Watt für das iPhone bzw. den iPod vorgestellt. Allerdings kostet die iNuke Boom um die 24000 Euro. Das System wiegt 450 kg, ist 1,2 x 1,2 x 2,5 Meter groß.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mit dem iPod und iPhone für Tanz-Atmosphäre sorgen

Mit einem Freund habe ich mich des öfteren darüber unterhalten, welche PA Anlage man wohl für eine kleinere Feier von 30-100 Personen bräuchte. Als iPod Nutzer wäre es ja schön, wenn man direkt über seinen iPod den DJ machen könnte. Die Deutsche Firma Behringer hat auf der vergangenen CES eine Dockingstation mit 10000 Watt für das iPhone bzw. den iPod vorgestellt. Allerdings kostet die iNuke Boom um die 24000 Euro. Das System wiegt 450 kg, ist 1,2 x 1,2 x 2,5 Meter groß.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , ,

iPad, iPhone & eduROAM Netzwerk an Tu-Dresden

An vielen Unis und Hochschulen gibt es das weltweite WLAN Netzwerk Eduraom, welches man mit seinen Universitätslogin betreten kann. Dies ist sehr praktisch. So kann man mir sicher sein, dass man nicht nur auf dem heimischen Campus WLAN zugriff hat, sondern auch bequem in Wien oder München im Netz surfen kann. Weiterhin ist wohl der größte Vorteil, dass man seine Login Daten auf dem Gerät speichern kann, und nicht bei jeder Einwahl erneut seinen Nutzernamen und Passwort eingeben muss.

 

Hier eine Kurze Anleitung (HowTo) für das Einrichten des Netzwerkes Eduroam der Tu-dresden am Apple iPad

Am iPhone ist geht man ebenfalls nach dem selben Schema vor.

1. Öffne Einstellungen und Wähle den Reiter „Netzwerk“ aus

2. Wähle „Wi-Fi“

3. Lasse das iPad die WLAN Netze Scannen und wähle das Netzwerk „eduroam“ an

4. Trage deinen Tu-Dresden ZIH Login ein und bestätige indem Du auf „Verbinden“ klickst.

5. Nehme das Angezeigte Zertifikat an.

6. Und schon merkt sich dein iPad oder iPhone deine Login und verbindet sich in Reichweite des „Eduroam“ Automatisch mit dem Netzwerk.

markiert , , , , , , , , , , , , ,