Kategorie-Archiv: Gadgets

Geomag Pro Wiki für Nerds

Am Wochenende habe ich die Magnetbaukästen der Schweizer Firma Geomag für mich entdeckt. Eigentlich habe ich nur mit meinen Kleinen einen Kinderbetreuungsraum aufgesucht, wo das Spielzeug im Schrank stand. Und direkt habe ich mich darin verliebt. … und mir ein paar Sets neu und gebraucht bestellt.

Da das Spielzeug schon über ein Jahrzehnt auf dem Markt ist und sich den Ruf als Klassiker zurecht verdient hat, gibt es auch verschiedene Produktlinien. Angefangen bei der Linie Classic für Kinder bis hin zur Pro Serie für die ambitionierten Baukünstler. Ich habe mich für den Kauf der Pro Serie entschieden. Doch bevor es an den Einkauf ging, musste ich mir noch etwas Informationen im Netz zusammensuchen. Ich möchte dieses persönliche Wiki mit euch teilen:

Geomag Wiki für Neueinsteiger (Quelle)

Firmensitz: Novazzano, Schweiz.

Produzent Geomagworld SA

Jahr der Erfindung: Im Mai 1998

Material:  Neodym Magneten, die in einem Polypropylene Körper stecken. Die Kugeln sind aus Metall, das in den 1990er Jahren vernickelt wurde. Aufgrund neuer Gesetze wird heute auf die Verwendung von Nickel verzichtet.

Konkurenzprodukte (Teilweise mit anderer Stablänge, daher nicht kompatibel. Bei billigeren Produkten ist die Stärke der Magnete schwächer und auch die Verarbeitungsqualität ist schlechter. Größere Bauten sind nur mit der Geomag oder Supermag Serie zu realisieren.)

  • Madmag
  • Magic Joint
  • Magmax
  • Magnetix
  • Magnext
  • Magstix
  • Magz
  • Supermag
  • Xmag

Länge der Stäbe Geomag Pro 27 mm, Geomag Classic 58mm (Beide Systeme sind daher NICHT kompatibel)

Produktlininen Geomag Classic und Gemag Pro. Innerhalb der zwei Produktlinien gibt es ebenfalls noch verschiedene Versionen, welche sich hauptsächlich in der material und Farbgestaltung her unterscheiden.

Geomag Pro
Die Professionel Linie des Herstellers. Gedacht für die Altersgruppe ab 14 Jahren. Die Stäbe sind kürzer (27mm) und die Magnete sind stärker, sodass man auch größere Konstruktionen realisieren kann.  Zusätzlich zu den Kugeln und Stäben kann man noch Panels kaufen, welche die Zwischenräume der Konstruktion verschließen können. damit können geschlossene Körper gebaut werden.

Geomag Pro Panels

Geomag Pro Panels

Innerhalb der Pro Serie gibt es zwei Farbeditionen: Einerseits die Serie Color mit farbigen Stäbchen und die Serie Metal mit Magnetstäben in der Farbe blaumetallic.

Geomag Pro Color

Geomag Pro Color

 

Geomag Pro Metal

Geomag Pro Metal

Supermag vs. Geomag
Wurde ebenfalls bis 2003 von der Firma PlastWood produziert. Beide Sets kamen also aus den selben Haus. Geomag hat ab 2003 eine eigene Produktion gestartet und ist heute Konkurrent von Supermag. Supermag und Geomag sind wohl sehr ähnlich, wobei es bei Supermag auch kurze Stäbe mit 10mm, 14,4mm  und 25,7mm gibt. Durch die verschiedenen längen ist man flexibler in der Gestaltung. Die Enden der Geomag sind etwas dicker.
Manche Nutzer sagen, dass bei Supermag die Magnete nicht so stark seien und eher nachlassen würden. Das Geomag System soll besser verarbeitet sein, meinen die einen. Andere finden keinen Unterschied von der Qualität. Dieser nicht existierende Unterschied würde auch der Preis bestätigen. Die Preise waren von beiden System sehr ähnlich im höheren Preissegment angesiedelt.
Im Jahr 2003 war die Qualität und Verarbeitung noch relativ gleich. Doch heute, in den 2010er Jahren haben beide Firmen ihr Produkt weiterentwickelt und ich würde sagen, dass die Systeme zueinander nicht kompatibel sind. Geomag bei Amazon Supermag bei Amazon.

Zusätzlicher Lesestoff Wissenswertes über die Serie Geomag Pro auf Ebay.

 

 

markiert , , , , , , , ,

Erfahrung: vorzeitige Portierung von T-Mobile zu Vodafone mit Sparhandy

Vorzeitiger Wechsel von T-Mobile zu Vodafone
Ich habe gestern ein neues Handy bei Sparhandy bestellt. Dabei habe ich die Option „Vorzeitige Portierung“ gewählt, da mein existierender Vertrag erst 7 Tage NACH dem Aktionszeitraum auslaufen würde. Dadurch würde ich mir meinen Vertrags-Bonus verspielen. Ich möchte Euch im Artikel einfach dokumentieren, wie lange es dauert, bis mein Vertrag „vorzeitig“ Sortiert wurde.
Jedoch muss man auch erwähnen, dass gerade die Vorweihnachtszeit ist und da das Endjahresgeschäft bei den TelKo`s läuft. Daher kann sich mein Prozess noch etwas länger hinziehen, als es eventuell über das Jahr der Fall wäre.

Erfahrung aus der Praxis

Gesamtdauer bis jetzt: ca. 30 Tage (Antrag und vorzeitige Portierung 10 Tage, Warten auf Hardware X-Tage)

06.01.2015 – Mitteilung von Sparhandy, das man iPhone versendet wurde. Bestellt habe ich es vor 30 Tagen, der Vertrag wurde vor 20 Tagen aktiviert. Endlich geht es voran. Beim Blick auf die FB Seite von Sparhandy merkt man, wie viel Kunden noch auf ihre Geräte warten und es sind nicht nur iPhones. Ich denke bei Sparhandy muss man sich gerade um die Weihnachtszeit auf längere Wartezeiten einstellen.

16.12.2014 – Sehr schnell ging die vorläufige Portierung von statten: T-Mobile hat den Vertrag bereits 10 Tage nach Antrag zur vorzeiten Rufnummernmitnahme an Vodafone übergeben. Ich habe von Vodafone pünktlich vor Umschaltung meine neue Sim Karte bekommen.

10.12.2014 – Vodafone hat mir die Sim Karte zugesendet. – Telefonieren kann ich damit schon mal. Jetzt fehlt nur noch das Smartphone.

09.12.2014 – (Dienstag) Status: Ihr Mobilfunkauftrag wurde mit der Rufnummer: XXXXXXXXXX freigeschaltet. Ihre Bestellung geht nun schnellstmöglich in den Versand.

Die Sparhandy GmbH verschickt Ihr neues Gerät und die SIM-Karte in einem Paket.

Sollten wir Ihre Bestellung nicht innerhalb der ersten sieben Werktage nach der Genehmigung des Mobilfunkvertrags versendet haben, werden Sie ab dem achten Werktag an dieser Stelle die Möglichkeit haben, sich die SIM-Karte vorab zu beantragen. Einen Bestelllink für den Vorabversand der SIM-Karte werden wir ab dem achten Werktag hier einblenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die SIM-Karte erst ab dem Zeitpunkt der Aktivierung/Freischaltung nutzen können.

08.12.2014 – (Montag) Status: Ihr Mobilfunkauftrag wurde beim Netzbetreiber zur Prüfung eingereicht.

06.12.2014 – (Samstag) Bestellung iphone 6 mit 64 GB bei Sparhandy. (Tarif Vodafone Smart XL Aktion Junge Leute)

 

markiert , , , , , , ,

Geek & Lehrer – Ausrüstung für den Lehreralltag

UPDATE NR 3

Seit August Referendar
Seit diesem Monat bin ich in Sachsen (Leider, ohne Beamtenstatus) als Lehrer im Vorbereitungsdienst. Für 2 Jahre fahre ich täglich etwa 20 Minuten mit der S-Bahn zu meiner Schule in die Sächsische Schweiz. Viele Dinge, welche mir gerade technisch meinen Arbeitsalltag erleichtert, besitze ich schon. Dennoch möchte ich in diesem Grundsatzartikel über meine Neuanschaffungen* berichten. Ich werde den Artikel immer weiter ergänzen. Natürlich schreibe ich auch über andere sinnvolle Arbeitsgeräte.

*Ich kaufe eher selten neue Produkte, sondern greife lieber auf Markenprodukte zurück, welche ich bei eBay gebraucht kaufe. Der Gebrauchtwaren und Markenartikelansatz ist ein Konsumgrundsatz von mir.

#1 Die Tasche
Hier liegt ein stark emotional gelenkter Einkauf hinter mir: ich habe mich für den RIMOWA Pilotenkoffer der Serie Topas (920.51.00.2) entschieden. Einmal ist dieses in Deutschland handgefertigte Produkt ein Designklassiker. Weiterhin bietet er auch genügen Platz und ist sehr robust, auch wenn ich für meine Ausflüge zu meinem wöchentlichen Seminar nach Leipzig, noch voller packe. Neu kostet solch ein Koffer 500 Euro. Ich habe ihn „günstig“ für 200 Euro bekommen. Dafür bietet der Hersteller aber auch einen 24h Reparaturservice an. Vielflieger und Piloten schwören auf die robuste und leichte Verarbeitung des Koffers. Da ich den Koffer täglich benutzen werde, kann ich auch durchaus mit den hohen Anschaffungspreis leben.

 

Rimowa Piloten Trolley

Rimowa Piloten Trolley

Rimowa Piloten Trolley Rimowa Piloten Trolley

 #2 Stifttasche, Federmappe, Technikmappe, Universalmappe
Heute (Sept 2014) war ich auf der Suche nach einer funktionalen bzw. minimalistischen Federtasche. Eigentlich suchte ich anfangs eine kleine Tasche mit wenigen „Funktionen“. Doch dann entdeckte ich das Meru Switchbag S. Eigentlich wird sie von Globetrotter als Reise-Geldbörse verkauft, doch das Outdoor-Vertriebshaus sagt selber über die Tasche folgendes:

Sich auf eine Funktion festlegen? Nicht das Ding der Switchbag S! Diese Tasche ist genauso praktisch wie vielseitig, ob Sie sie als großes Portemonnaie oder als kleine Gürteltasche einsetzen. Dementsprechend umfangreich ist die Ausstattung…

Mir gefiel das Konzept der einen äußeren Tasche, wo ich die drei Stifte hinein legen werden, welche ich fast immer benutze. Im Inneren kann ich dann noch weitere optionale Dinge unterbringen, welche man seltener benötigt, aber die doch in der Schule nicht fehlen sollten z.B. Eddings, OHP Stifte, Textmarker, iPhone Sync Kabel Schere, Klebeband, USB Sticke, Speicherkarten… Als große Hauptfunktion gibt es sogar noch ein Schlüsselband, welches man herausnehmen kann. Ich überlege daher, meinen dienstlichen und privaten Schlüsselbund „zu teilen“. Am tollsten ist, dass die Tasche robust, langlebig und für 13 Euro auch sehr günstig ist.

Meru Switchbag S

Meru Switchbag S

Meru Switchbag S

Meru Switchbag S

Meru Switchbag S

Meru Switchbag S

 #3 Der Praktische USB Stick – Kingston DataTraveler DTSE9H 16GB Speicherstick
Er ist klein und robust. Ideal für den Schulalltag, auch wenn Nutzer meinen, dass er eine zu geringe Schreibgeschwindigkeit hat. Ich mag meinen Kingston DataTraveler  USB Stick.

DTSE9

DTSE9

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Die Suche nach dem richtigen Babyphone

Hintergrund zum Artikel
Es gibt Produkte, da weiß man, dass sie einen nach dem Kauf total uufriedenstellen werden. Bei manch anderen Technikprodukten gibt es aber erheblich viele Entscheidungskriterien, welche man meist erst bei der Benutzung entdeckt. So ist es uns auch bei den Gebrauch von Babyphones ergangen. Auf eine erste Sondierungsanfrage im Freundeskreis meinten alle:

„Wir benutzen dieses Babyphone. Sind damit aber nicht zufrieden. Wenn Du ein besseres empfehlen kannst, dann melde dich…“

Daher möchte ich Euch einen Einblick in unser „Austesten“ geben.

Modell 2 – Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT 
AmazonLink – Im Gebraucht seid April 2014

Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT

Philips AVENT SCD560/00 Babyphone DECT

Nach gut 3 Monaten Nutzung sind wir als Paar voll und ganz vom Gerät begeistert: Wir haben es sowohl Indoor getestet, wo es keine Verbindungsprobleme gab. Auch beim Grillen im Garten hat es bestens funktioniert. Selbst bei einem Camp war es im Einsatz: Trotz 200-300 Meter Luftlinie mit Unterbrechung durch Zelte bzw. einem Container mit Bäumen hat das Babyfon bestens funktioniert. Bei einer Weite von 300 Meter kam es ab und an mal zu Tonpausen, aber keine Verbindungsabbrüche!! Diese werden bei dem Babyfon via speziellen Tonsignal Signalisiert. Selbiges gilt auch für einen schwachen Akku.  Wir nutzen das Babyteil meist mit dem Netzteil. Das Elternteil betreiben wir Eneloops  Akkus. Diese halten auch bei einem dauerhaften Betrieb in den Abendstunden und ab und an mal vergessen 4-6 Tage.

Das Gerät hat so einige Spielerein wie Nachtlicht, Einschlafmusik, ECO Modus, LED Tonanzeige… Wir finden folgende Funktionen echt spitze:

  • TON Anzeige via LED Ampel: Spitze, gerade wenn man in lauten Umgebungen ist. Wir nutzen generell meist nur das optische LED Signal und weniger den Lautsprecher.
  • Temperaturanzeige: Das ist gerade für „neue“ Umgebungen sehr sinnvoll. Im Schlafzimmer weiß man ja meist, welche örtlichen Temperaturen herrschen, aber bei Freunden, beim Zelten… ist so was schon sinnvoll.
  • Nachtlicht: Wir nutzen das weniger für den kleinen zum Einschlafen, sondern vielmehr als Eltern lassen wir es eingeschaltet. Man findet mit den leicht gedämpften orangen Licht einfach sehr schnell den Schnuller, wenn der kleine ihn verloren hat.

Modell 1 – Wemo Baby mit Kopplung zum iPhone
AmazonLink – Im Gebrauch von Februar bis April 2014.

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Belkin Wemo Baby Monitor

Persönlich hat es mir sehr zugesagt, dass kein Elternteil benötigt wird, sondern das iphone eingesetzt werden kann. Ich mag den Gedanken, dass man sein Haushalt in Balance hält und nicht unnötige viele neue Gerätschaften einführt. (Wenn es doch mal einen Bedarf nach einem neuen Gerät gibt, dann muss zumindest ein anderes bzw. das alte raus.) Positiv empfand ich auch die Funktion, dass man von jedem Ort über das Mobile Internet aus auf das iphone zugreifen konnte.
Leider war es aber in der letzten Zeit so, dass ich ein iPhone als Musikanlage für Spotify genutzt habe. Dann war eine Doppelnutzung des Telefons schwer möglich bzw. hat genervt. Das hat uns am Ende bewogen doch auf ein Babyphone mit extra Elternteil umzusteigen.

markiert , , , , , , , , , , , , , ,

Zahnbürstentest: Philips TriZon 5500 vs. Philips Diamond Clean

Meine Ex 
Bis zu meinem letzten Zahnarztbesuch hatte ich eine Braun Oral B Trizone 5000 genutzt, welche bis auf das andersartige Design der SmartWatch identisch mit der aktuellen 5500er Serie ist. Mein Zahnarzt riet mir als intensiver Kaffeetrinker eher zu einer Philips Schallzahnbürste, da man mit dieser noch besser den Plaque „wegsprengen“ kann. Hinzu kam, dass ich etwas enttäuscht von meiner Alten war: Ich habe sie vor 9 Monaten neu gekauft und die Leistung und „Reichweite“ des Akkus ließ schon wieder stark zu wünschen übrig. Dies war nur meine dritte Braun Oral-B Zahnbürste, welche ich wegen eines schwächenden Akkus verlassen würde.

Meine neue Liebe
Letztendlich habe ich mir die S-Klasse von Philips gekauft: Die DiamondClean. Ich habe mich einfach von der Schönheit, den klaren Linien und dem weißen Teint der Schallzahnbürste hinreisen lassen: Für ca. 120 Euro habe ich dann eine über Amazon gekauft. Angenommen, aufgemacht und ich war hin und weg. Den kauf habe ich bis heute nicht bereut. Nach 3 Wochen Benutzung kann ich langsam so meine Erfahrungen mitteilen

Philips vs. Braun

Philips Diamond Clean vs. Braun Oral-B Trizone

Kritische Würdigung der Oral-B von Braun
Bei der Trizone von Braun kosten die Bürsten deutlich weniger: Für 12 Euro bekommt man ein 4er Pack einfach Bürstenköpfe. Weiterhin finde ich, dass der externe Timer mit integrierter Uhr durchaus ein schönes Gadget für das Bad ist. Das Konzept ist ausgereift und funktioniert bestens. Was mich aber stark enttäuscht ist der qualitativ mindere Akku. Man könnte hier davon sprechen, dass der Hersteller ganz bewusst solch schwache Batterie (Dauer der Akkuleistung: 10 Tage) eingebaut hat. Zudem hast die Ni-Mh Technologie generell auch viele Nachteile. Der größte Kritikpunkt ist das Schwächen des Akkus nach ca. zwei Jahren. Danach muss man meist die Zahnbürste austauschen lassen. Das Gehäuse kommt eher sportlich und robust daher und hat eine qualitativ überzeugende Haptik. Ich möchte auch noch mal extern erwähnen, dass Braun Oral-B zum Weltkonzern Procter & Gamble gehört. Eine Firma, welche schon so einige Skandale hinter sich hat.

Die Marken von Procter&Gamble

Die Marken von Procter&Gamble

Ehrliche Worte zur Philips Diamond Clean
Ihr wisst, dass ich von der Philips Diamond Clean überzeugt bin. Positiv finde ich das schöne klare Design und die liebevoll gestalteten LED Anzeige, mit der die Programm angezeigt werden. Die Philips liegt im Gegensatz zur Oral-B  schlanker in der Hand und die Verarbeitung macht einen edleren Eindruck. Die Ladestation und vor allem das Reiseetui ist echt sehr Innovativ. Jetzt fehlt nur noch eine Auswertung des Putzens via Smartphone. Besonders toll finde ich, dass die Bürsten etwas länger als die von der Oral-B sind. dadurch komme ich mit meinen etwas größeren Kiefer bequem bis zu den hintern Backenzähnen. Zu guter letzte möchte ich noch den Leistungsstarken Akku loben. Dieser überzeugt, da er mich treu 3 Wochen lange ohne Nachladen beglücken kann. Das Verwenden der Lithium Ionen Technologie begrüße ich ebenfalls. Dennoch deutet sich aber in den Rezensionen im Netz bereits ab, das die Zahnbürste ebenfalls nach 2-3 Jahren vom Akku her Schlapp machen wird. Genau wie bei der Oral B ist der Akku nicht austauschbar. Hinzu kommt als negativ Punkt, dass mit ca. 20 Euro für vier Bürstenköpfe der langfristige Gebrauchspreis der Zahnbürste deutlich über dem der Oral B liegt.

Fazit
Ich glaube wenn man sich zwischen den Bürsten von Oral-B oder Philips entscheiden muss, dann spricht für Philips die bessere Akku Technologie. Ob diese jedoch im Langzeittest punkten kann, wird sich zeigen. Auch mit dem Reiseetui punktet Philips. Persönlich mag ich das Schallgeräusch lieber, als das „lautere“ Geräusch der normalen elektrischen Zahnbürste von Braun. Für die Braun spricht meiner Meinung nach der günstigere Bürstenpreis und die externe Funkanzeige.

 

TriZone 5000 / 5500

DiamondClean

Hersteller

Braun

Philips

Sitz Hersteller

USA

Niederlande

Preis bei Amazon (04/14)

99 Euro / 106 Euro

133 Euro

Standardgarantie

24 Monate

Kostenlose Garantieverlängerung durch Registrierung des Produkts

Ja, auf 36 Monate

Ja, auf 36 Monate

Timer

optische Zeitanzeige über externen Timer, 4 x 30 Sek (kurze Aussetzer des Reinigen)

4 x 30 Sek (kurze Aussetzer des Pulsieren der Borsten)

Programme

5 – Reinigen, Sensitiv, Pollieren, Massage, Tiefenreinigung

5 – Reinigen, Pollieren, Aufweisen, Massage, Sensitive

Beleuchtete Tasten

Ja

Ja

Beleuchtete Programmeanzeige

Nein

Ja

Andruckkontrolle

Ja mit optischen Signal

Nein

Aufbewahrung

Einfaches Reiseetui aus Kunststoff

Reisetui mit integrierten USB Ladegerät

Externe Zeitanzeige

Timer via Funk

Art

Elektrische Zahnbürste

Elektrische Schallzahnbürste

Seitwärtsbewegung

8.800

Pulsation

40000

31000

Aufsteckbürsten im Lieferumfang 

4

2

Akkuart

Ni-MH Akku

Li-Ion Akku

Akku Austauschbar

Nein

Nein

Lebensdauer des Akkus (Bei 2 x Täglich 2 Minuten Putzen)

bis zu 10 Tage

 

bis zu 21 Tage

Ladekontrollleuchte

Ja

Ja

Ladeart

Induktion

Induktion

Farbe

Türkis Silber

Weiß ODER Schwarz

Sonstiges Zubehör

Ladegerät, Smart Timer (Externe Zeitanzeige, Uhr, Kontrollanzeige), Reiseetui, Box für Lagerung von Bürsten

Ladegerät in Glasform, Reiseetui mit Ladefunktion über USB, USB Netzteil und Kabel

Bilder

Philips Diamond Clean vs. Braun Oral-B TriZone 5000 DSC_1401 DSC_1402 DSC_1403 DSC_1405 DSC_1406 DSC_1407 DSC_1408 DSC_1411

 

markiert , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Apple unter den Zahnbürste – Philips Sonicare DiamondClean

Die Zahnbürste für Nerds
Als ich vor gut einem Monat beim Zahnarzt gewesen bin, wurde mir eine elektrische Zahnbürste mit der Schallfunktion an das Herz gelegt. Bis dahin, hatte ich eine klassische E-Zahnbürste von Braun bzw. Oral-B im Einsatz. Ich war von  der Braun Zahnbürste sowohl wegen der Größe, dem Design und vor allen Dingen wegen des Akkus, der meist nach 15 Monaten in die Knie geht, nicht überzeugt. Also schaute ich mich im Onlineshop um und fand die DiamondClean von Philips (HX9332/04). Für ca 130 Euro ist sie sicherlich keine günstige Zahnbürste. Wenn man aber überlegt, dass man für Zahnbehandlungen wie (Teil-)kronen auch mal schnell Summen im dreistelligen Bereich hinlegt, dann war ich bereit diesen stolzen Preis zu investieren. Natürlich hat mich aber auch meine Technik- und Desingverliebtheit gepackt. Denn die Zahnbürste kommt her mit so einigen geilen Features.

Was macht die DiamondClean zum Apple unter den Zahnbürsten
Persönlich habe mich folgende Dinge überzeugt:

  • Die DimondClean kommt her in einem schlichten weißen zeitlosen schmalen Design. Durch einen sanften Druck weckt man sie auf und mild schimmerndes LED Licht zeigt den derzeitigen Akkustatus und Reinigungsmodus durch die cleane Kunststoffoberfläche an.
  • Die Zahnbürste wird in einem edlen Reisecase geliefert. Von außen wirkt es wegen seiner Textilen Oberfläche sehr wertig, da Haptik und Design überzeugen. Hinzu kommt eine kleine USB Buchse, worüber man seine Zahnbürste auch auf Reisen bequem am Notebook bzw. iPhone Ladegerät mit neuer Energie versorgen kann.
  • Die Sonicare wird zudem mit einem Induktionsladegerät im eleganten Glas Design geliefert. Nachdem man im häuslichen Badezimmer seine Mundpflege beendet hat, kann man einfach die Bürste in das Spülmaschinenfeste Glas hineinstellen. Die grüne Lade-LED beginnt zu pulsieren und im Schlaf wird die Bürste geladen.
  • Durch die Schalltechnologie Schaft die Bürste etwa 30000 Schwünge pro Minute und setzt sich so klar von den 80 Schwüngen mit der manuellen Zahnpflege ab.

Wo Licht ist, ist auch Schatten
Dennoch gibt es aber auch ein paar Details, welche man unbedingt wissen muss, damit man sich auf so manchen negativen Fakt seelisch einstellen kann:

  • Die Originalen Ersatzbürstenköpfe kosten ca 6 Euro. Dies empfinde ich als Frechheit. Kompatible Aufsätze gibt es aber schon ab 1 Euro das Stück.
  • Mit Philips muss auch das Stichwort geplante Obsoleszenz genannt werden: Die User berichten, dass der fest verbaute Akku nach ca. 2 Jahren ebenfalls Schlapp macht. Meine Lösung diesbezüglich ist einmal die Registrierung der Bürste auf der Philips Homepage, damit ich die 2 Jährigen Standardgarantie um ein weiteres Jahr verlängern kann. Weiterhin habe ich bewusst die Bürste bei Amazon gekauft. Ich weiß dass mein Versandpartner eine reibungslose Rücknahme und Erstattung bietet, wenn man mit einem Produkt unzufrieden ist.
  • Die Schallputzfunktion ist gewöhnungsbedürftig: Man benötigt etwas Zeit, bis man das dumpfe Brummen nicht mehr als Störend empfindet. Die Nutzer berichten aber, dass diese Eingewöhnungsphase schnell vorbei ist und das Brummen dann als sanftes Schnurren einer Katze wahrgenommen wird.

Der Apple unter den Zahnbürsten
Ob es jetzt wirklich viele parallelen zu Apple gibt, kann ich nicht sagen. Aber fest steht, dass hier viel Leidenschaft in die Entwicklung des Produktes und das Design gesteckt wird. Die Zahnbürste hat eine sanfte Linienführung mit abgerundeten Ecken, was sie fast so sympathisch wie ein Apple Produkt macht. Von der Preiskategorie ist sie auch eher im Oberen Mittelfeld. Dafür bekommt man aber unter Garantie ein Gadget, welches eigentlich viel zu Schade ist, dass es im Badschrank versteckt wird. Mich überzeugt die Zahnbürste. Die Zahnbürste könnt ihr bequem über Amazon nach Hause liefern lassen.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

DSC_0920

DSC_0909 DSC_0914DSC_0919 DSC_0915  DSC_0910  DSC_0908 DSC_0907 DSC_0906 DSC_0905 DSC_0904 DSC_0903 DSC_0902 DSC_0901 DSC_0900 DSC_0899 DSC_0898 DSC_0897 DSC_0896

 

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zwölf Monate: Was hat sich bei Fitbit getan?

Vor gut einem Jahr habe ich mein Feedback zum Fitbit Ultra gegeben. Ich möchte dieses Jahr schauen was sich bei der Entwicklung des Fitbit getan hat. Geändert hat sich von meiner Seite, dass ich den Nachfolger vom Ultra, nämlich den Fitbit One seid ca. einen halben Jahr im Einsatz habe. Es ist ein kostenloses Testgerät von Fitbit Deutschland.

IMG_3230

Mein Pro Contra Fazit vom letzten Jahr im Vergleich zum heutigen Stand

Pro

  1. Der One wirkt noch hochwertiger und ist edler verarbeitet
  2. Der One bedarf nun eines extra Zubehörs um ihn durch einen Clip an die Kleidung zu befestigen
  3. Der Fitbit ist verspielt: man sieht über eine kleine wachsende oder stagnierende Blume, ob man aktiv war oder nicht. Man bekommt kleine eMails, mit kleinen Fitnessmedaillen: So zeigt es an, wenn man den Eifelturm erklommen hat oder andere große Gebäude, Türme… Er macht Spaß und motiviert einen, sich mehr zu bewegen.
  4. Der Fitbit lässt sich Kabellos mit dem Rechner und dem Smartphone syncen
  5. Die Funktion des Schrittzählers ist ausgereift. Der ist in der Tat sehr genau.
  6. Der FitBit kann nicht nur Schritte, sondern kann auch gestiegene Stockwerke erfassen und kann auch als Schlaf Tracker am Handgelenk benutzt werden
  7. FitBit bietet ein großartiges Online Portal mit guten Analysetools der Aktivitäten, der Gewichtsverlaufs.
  8. Passend zum Onlineportal gibt es eine Smartphone App für Android und iPhone OS.
  9. Zu FitBit gibt es eine Lebensmitteldatenbank, mit den man seine zu sich genommenen Speisen tracken kann. Dadurch hat man seine Kalorien immer im Blick und kann sich auf sein Gewichtsplan konzentrieren. Am Ende des Tages sieht man immer, ob man sein Zeitplan einhält, oder nicht. Hohe Transparenz, welche echt motivieren kann, mal auf ein Bier zu verzichten.
  10. FitBit ist direkt: Man kann sofort nach jeder Synchronisation sehen, wie es um seinen Körper steht. Diese ist wie das Cockpit für seinen eigenen Körper.
  11. Durch die LED Anzeige (Anzeige von: Schritten, Entfernung, Stockwerken, Kalorien, Uhrzeit und die Blume)  am Gerät kann man sein Aktivitätsstatus auch direkt von Unterwegs auswerten.
  12. NEU 2013: Der Tracken syncronisiert nun direkt mit dem Telefon via Bluetooth 4.0 Der Tracker kann nicht von unterwegs direkt über das Smartphone gesynct werden. Es bedarf immer dem Programm für Mac OS oder Windows, dem Verbindungskabel und einer Internetverbindung.
  13. NEU 2013: Der Tracker ist nun Regen- Spritz und Schweißwassergeschützt, aber nicht komplett wasserdicht ist er noch nicht. Der Tracker ist nicht Wasserdicht, daher nicht für Sportarten im und am Wasser geeignet. Schweiß ist allerdings kein Problem für das kleine Gerät.
  14. NEU 2013: Es gibt eine Deutsche Lebensmitteldatenbank.  Es gibt zur Zeit keine Deutsche Lebensmitteldatenbank: Meiner Meinung nach wollten die Investoren, einfach nur sehen, dass das Gerät seit Mai auch in Europa zu haben ist. Es besteht einfach ein Markt für solch ein Gerät, da es keine Konkurrenz gibt.Hier würde ich mir dringend wünschen, dass es nicht nur eine Deutsche Verpackung gibt, sondern eine angepasste deutsche Lebensmitteldatenbank.

Kontra 

  1. Jeder schläft anders: Das Armband für das Fitbit ist eine bequeme Lösung. Jedoch ist die Bewegung im Schlaf nicht unbedingt ein Indikator, ob man einen guten oder schlechten schlaf hatte.
  2. Jeder Verbrennt anders die Kalorien. Natürlich kann man von den Schritten und die Schrittdichte pro Minute auf die Kalorien schließen. Jedoch wäre es wichtiger, dass man zusätzlich noch die Herzfrequenz tracken kann.
  3. Für 100 Euro könnte man mehr erwarten: Wieso unterscheidet sich der Schrittzähler nur bezüglich seiner Sync Funktion und Online Plattform von seinen Mitbewerbern? Wieso wurde nicht direkt ein GPS Chip mit eingebaut, welcher die Distanz trackt.
  4. Das Tranken der Stockwerke ist nicht fehlerfrei. hier werden des öfteren mal ein paar Stockwerke ausgelassen (als DHL Mitarbeiter habe ich das bei meiner Tour öfters beobachten können)
  5. Menn ich eine Strecke mit dem Auto oder Fahrradfahrer, dann muss ich dies über die Smartphone App eingeben. Wieso hat der Fitbit nicht zwei Schalter mehr, wo ich zwei zugewiesene Aktivitäten ähnlich wie beim Schlafen, starten und stoppen kann?
  6. Von der Online Plattform Fitbit gibt es irgendwie keine API, wo man externe Dienste einbinden kann. Ich wünschte mir, dass zum Beispiel Nike+ oder Runkeeper (GPS Tracker für das Laufen) mit Fitbit sprechen. Fitbit kann die Daten nur ausgeben, aber man kann nichts externen einspeisen.
  7. Die Software für den Mac ist irgendwie rudimentär. Sie funktioniert und er synct seid einem Monat mit nur einen Aussetzer, jedoch muss man für das Firmware Update über das Terminal ausführen. Das ist irgendwie wie zu MS Dos Zeiten.
  8. Die Batterie hält nur 4-5 Tage. Das ist meiner Meinung nach zu wenig. Die Konkurenz wie das das Jawbone Up schafft da 10 Stunden.
  9. Die iphone App ist noch nicht so richtig ausgereift. es kommt öfters zu Sync Konflikten zwischen der App und der Onlineplattform
  10. NEU 2013: Der One bedarf nun eines extra Zubehörs um ihn durch einen Clip an die Kleidung zu befestigen
  11. NEU 2013: Der Sync mit der iPhone App und dem Tracker funktioniert nur mit Aussetzern. Teilweise kann ich mal tagelang keinen Sync machen.
  12. NEU 2013: Es gibt zwar eine deutsche Lebensmitteldatenbank, aber beim Einpflegen von Produkten bzw. von Produktmarken bekomme ich immer eine Fehlermeldung. Das Einpflegen von neuen Produkten ist einfach nicht ausgereicht.
markiert , ,

IKEA ORGEL VRETEN LED UMBAU – Teil 2

Kurzvorstellung
Nachdem ich Anfang diesesn Jahres meine Vreten umgerüstet habe, war mir klar, dass ich einiges noch anders machen möchte. Gesagt getan, hier ist das Ergebnis:

Ein IKEA Vreten bzw. die der Nachfolger  Magnarp dient als Basis des Upgrades. Folgendes wurde entfernt:

  • Entfernen des Lampensockels
  • Entfernung der Fassungen der Leuchtmittel

Folgendes wurde verändert:

  • Bau eines neuen Sockels aus Leimholzplatten Buche mit genügend Platz für Technik (Netzteil, WLAN Gerät und LED Steuergerät)
  • Leitungsverlegung im Inneren der Verbindung vom Sockel bis zum Lampenschirm hoch
  • Bohrung eines Loches, damit ich die intern verlegten Kabel ausführen kann
  • Lösung eines 4-poligen Kabels mit Anschlussenden für LED Strips bzw. Steuergerät

Upgrade: von der Steuerung via Fernbedienung hin zur Steuerung via iPhone

Erfahrung vom Sockelbau
Ich hatte aus dem Hornbach einfache Buchenholzplatten gekauft und Reststücke liegen. Davon habe ich vier übereinander geklebt und mit Schraubzwingen verspannt. Danach habe ich den ein Viereck mit der Stichsäge herausgetrennt, was der spätere Innenraum war. Danach habe ich eine fünfte Deckplatte angeleimt. Anschließend hat ein Tischler durch vier Schnitte von Außen alles in Form gebracht. Insgesamt hat der Sockel durch die Behandlung mit Holzöl ein sehr schönes Finish.

Wobei dann nach ein paar Tagen die Ernüchterung kam: Ich hatte wohl nicht korrekt komplett gut leim aufgetragen, sodass sich der Sockel leider verformt hat und an einigen Stellen ist auch das Holz gerissen. Auf Nachfragen bei einen Befreundeten Schreiner meinte er, dass das Verleimen einmal nur mit sehr gut getrockneten Holz passieren sollte. Weiterhin ist die Gefahr bei Buchenleimholzplatten sehr groß, dass Holz von unterschiedlichen Bäumen bzw. Regionen im Stamm verwendet wurde. Dies arbeitet immer unterschiedlich stark sodass ein Reißen nur sehr schwer bzw. mit viel Erfahrung im Holzbau ausgeschlossen werden kann. Was solls, dachte ich mir, und ich freute mich weiter über meinen Sockel.

IMG_2811

Die Funktionsweise
Meine Wohnzimmerlampe kann ich jetzt bequem via WLAN über das iPHone steuern: Die Box von DMX 4 All gibt ein RGB Led Signal an den Strip heraus, welches sie vorher über das ArtNet Protokoll bekommen hat. Dieses Spezielle Protokoll ermöglicht, dass Lichtanlagen über das Netzwerk gesteuert werden können. Auf meinem iPhone habe ich eine App, welches diese Sprach spricht: LED Remote von Armin Arzani. Darüber sende ich sie Signale über das WLAN Netz, direkt in den DMX4ALL ArtNet LED Dimmer. Da dieser aber nur über einen Ethernet Anschluss verfügt, habe ich mit dem Netgear einen Adapter von Ethernet zu Wlan eingebaut.

IMG_2765

Das Ergebnis: Eine LED Lampe mit WLAN
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Lampe. Ich habe sie sehr lieb gewonnen.

IMG_2769 IMG_2770 IMG_2771 IMG_2819

markiert , , , , , , , , ,

IKEA Orgel Vreten LED Umbau – Teil 1

Von der Küche in das Wohnzimmer
Nachdem ich in unserer Küche eine umlaufende LED Beleuchtung mit 15 Meter LED Stripe installiert habe, wollte ich nun das nächste Projekt angehen: Im Wohnzimmer ist unser Deckenfluter kaputt gegangen. Schon länger dachte ich darüber nach, dass ich dort auch gerne eine LED Lampe installieren wollte. Am letzten Wochenende habe ich es dann getan:

orgel Vreten

Umrüstung er IKEA Lampe Orgel Vreten
Im Ikea bin ich dann schnell fündig geworden. Mir schwebte etwas von einer Lichtsäule vor, welche ich mit LED Streifen nachrüsten wollte. Die Orgel Vreten erwies sich als ganz günstig, da man bei ihr mit wenig Materialaufwand den Umbau durchführen kann.

Im Prinzip habe ich die Lampe komplett so gelassen. Ich habe den Streifen einfach um die mittlere Hauptsäule (Durchmesser ca. 2,5 cm) aus Metall gewickelt, an der auch die Lampenfassungen angebracht sind. Bei der Wicklung des LED Streifens habe ich darauf geachtet, dass ich die Lampensockel erhalten kann. Dadurch habe ich sozusagen eine Hybridlampe gebaut: Zum einen kann ich die Lampe via LED Streifen, aber auch mit den herkömmlichen Leuchtmitteln ausleuchten.

Am Ende der „Hauptsäule“ gibt es ein Stück von ca. 20 cm wo die Säule in einen Stab übergeht, welche am oberen Ende den Lampenschirm hält. Dieser Stab hat mit ca. 0,7 cm einen zu kleinen Durchmesser zum Wickeln. Daher habe ich mir hier ein Distanzrohr von einen Freund sägen lassen, welches direkt über den Stab geschoben hat. Dadurch habe ich vom unten bis oben eine Mittelsäule, welche einen gleichen Durchmesser hat und ein Umwickeln ermöglicht.

IMG_2240 IMG_2241 IMG_2239 IMG_2243 IMG_2244 IMG_2245 IMG_2247 IMG_2246 IMG_2248

Das Ergebnis…
… kann sich sehen lassen. Man hat tatsächlich eine sehr homogen ausgeleuchtete Lichtsäule. Insgesamt habe ich 4,5 Meter LED Stripe 5050 mit 60 RGB LED auf 1 Meter verbaut. Ich habe den Streifen mit ca. 1 cm Abstand zwischen der Wicklung relativ eng gewickelt.

IMG_2249 IMG_2250 IMG_2253 IMG_2252 IMG_2251 IMG_2254 IMG_2258 IMG_2257 IMG_2256 IMG_2255 IMG_2259 IMG_2260 IMG_2261 IMG_2262

markiert , , , , , , , , , , , , , , ,

Belkin WeMo und DD-WRT – Das sollte man beachten

Belkin WeMo – Die über Internet gesteuerte Steckdose
Die Belkin WeMo ist eine art Funksteckdose, welche über das Internet gesteuert werden kann. Mithilfe einer iPhone App kann sie sehr einfach eingerichtet und bedient werden. Ich persönlich mag diese Steckdose, da ich eine Italienische Siebträgermaschine besitze, welche eine kurze Vorheizzeit benötigt. Durch die Steckdose kann ich den Espressogenuss von unterwegs aus Vorbereiten. Einzige Bedingung ist ein für das App geeignetes Telefon, eine Internetverbindung auf dem Smartphone und in der Wohnung, in der sich die Steckdose befindet, sollte sich ebenfalls ein WLAN befinden, welches mit dem Internet und der WeMo von Belkin verbunden ist.

Belkin WeMo

Belkin WeMo

Die Belkin WeMo und DD-WRT
Ich besitze selber einen Router, welcher mit DD-WRT geflasht ist. Dort hatte ich anfangs Probleme mit der WeMo. Es hatte sich gezeigt, dass die WeMo immer nur auf der iPhone App erreichbar bzw. auffindbar war, wenn man direkt im selben WLAN Netz war, in der sich die WeMo befindet. Sobald man von Außerhalb (Internet, UMTS Netz..) darauf zugreifen wollte, war sie nicht mehr auffindbar. Ich habe etwas im Netz geschaut, und gemerkt, dass die WeMo u.a. über das Protokolle UpNP mit der iPhone App kommuniziert. Auf der DD-WRT Firmware ist dieses Protokoll aber von Haus aus DEAKTIVIERT und muss für die Verwendung der WeMo aktiviert werden:

1. Rufe sie die IP des DD-WRT Router auf

2. Logge dich als Administrator ein

3. Wähle  NAT / QoS –>UPnP

4. Aktivieren UPnP

 

UPnP Seite der DD-WRT

UPnP Seite der DD-WRT

Bildschirmfoto 2013-01-21 um 09.46.14

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,