Kategorie-Archiv: Uncategorized

SSD Upgrade beim Macbook Air 2010 und 2011

Bei 256 GB ist offiziell Schluss
Ich besitze ein Macbook Air aus dem Jahr 2010. Es ist die Generation Late 2010 bzw. MacbookAir3,2 mit einer eingebauten SSD mit einer Größe von 256 GB. Schon öfters hatte ich in letzter Zeit Speicherprobleme und musste schon einige Daten auf meinen NAS auslagern. Daher suchte ich nach einer größeren SSD und musste leider feststellen, dass Apple keinen upgrade für das Modell anbietet: 256 GB ist die Größte SSD, welche Apple bereitstellt.

Die Alternative mit bis zu 480 GB
Doch dann bin ich auf den Hersteller OWC (Other World Computing) aus den USA gestoßen: Dort verkaufen sie über die Webseite eine Festplatte im Formfaktor der Apple SSD. Leider sind die Preise dieser SSDs sehr hoch (Amazon.de). Wenn man aber dennoch mehr Internen Speicher braucht, kommt man um einen Kauf nicht herum. 

Bildschirmfoto 2013-11-20 um 14.02.12

Fakten zum Festplatten Upgrade der MBA 2010 und 2011 – Das muss man beachten

  • Sowohl das Macbook Air 11 Zoll (MacbookAir3,1) als auch das macbook Air 13 Zoll (MacbookAir3,2) nutzen die selben SSDs.
  • Sowohl die MacBooks des Jahres 2010 (Version 3,2 bzw. 3,1) haben den selben SSD Formfaktor wie die MacBooks der Generation 2011 (Version MacbookAir4.2, MacbookAir4.1). Auf hier nutzt das 11 Zoll und das 13 Zoll Modell die selben Formfaktoren.
  • Die Kompatibilität ist als vom Formfaktor gegeben: Jedoch ist es so, dass die Generation 2010 eine langsamere SSD verbaut hat, als die MBAs des Jahres 2011. FAZIT. Wenn ich eine SSD aus einen 2010er MBA in einen 2011er MBA betreiben möchte, dann kann man nur langsamer auf die SSD schreiben.
  • Die SSDs aus dem Jahr 2011 sind aber auch abwärtskompatibel: Man kann einer 2011er SSD auch in einem 2010er MBA einbauen.
  • Apple baute im Jahr 2010 SSDs von Toshiba in ihre Modelle ein. Diese sind etwas langsamer, als die Samsung SSDs, welche Apple etwas später in ihrer 2010er MBAs gebaut hat: Apple Diskussion

Günstiger Bezug von SSDs für das Macbook Air
Meiner Meinung nach, lohnt sich ein neukauf der SSDs nicht, da zum einen ihr MBA höchstwahrscheinlich ein älteres Gerät ist. Wer gibt dann schon um die 400-600 Euro für eine größere SSD aus, wenn man dann nicht direkt auf die Modelle der Jahre 2012 bzw. 2013 switchen kann, in denen Apple auch von Haus aus 512 GB SSDs verbaut hat? Daher gibt es die Möglichkeit über Amazon zu kaufen, oder über Ebay. Toshiba verkaufte ihre SSDs, welche im Systemprofiler des Mac als „APPLE SSD TS256C Media“ angezeigt werden auch durch Toshiba als THNSNC256GMDJ verkauft.

markiert , , , , , , , , , , , ,

Meine iOS App Empfehlungen – Guten APPetit

Bildschirmfoto 2013-08-27 um 10.41.48

Essentiell

Unterwegs sein

Einkaufen

Lesen

  • iBook (auch ideal um ePubs, Ebooks und Pdfs zu öffnen)
  • Kindle (ePubs Lesen und bei Amazon kaufen)

Unterhaltung

 

Für Studenten

  • SLUB App (nur für Studenten aus Dresden),

Auf lange Sicht

Nützlich für alle Macnutzer (Da Sync mit der Desktop App)

Mit Apps das Leben regeln

markiert , , , , , , , , , ,

Fitbit One vs. Fitbit Ultra

Ich habe schön öfters über meinen kleinen Schrittzähler von Fitbit berichtet. Bis Januar 2013 hatte ich das Alte Produkt (Fitbit Ultra) im Einsatz, danach habe ich über den Fitbit Deutschland ein kostenloses Testgerät der aktuellen Generation bekommen. Seit 6 Monaten nutze ich den Fitbit One nun schon.

Fitbit Ultra vs. Fitbit One

Die beiden Geräte sind relativ ähnlich. Beide

  • Zählen eure Schritte
  • Schließen von den Schritten auf eure zurückgelegte Distanz
  • Zählen Kalorien
  • Tracken euren Schlaf in der Nacht
  • Syncen sich mit Mac OS und Windows
  • Besitzen einen Akku
  • Kostenlose Online und Mobile Software
  • Akkuleistung 5 bis 7 Tage

Dennoch gibt es aber auch unterschiede, welche das Kaufargument für den neuen Fitbit One tracker sind. Der Fitbit One ist

  • Schweiß, Regen und Spritzwassersicher
  • Hat einen Vibrationsalarm bzw. Wecker
  • Man kann ihn direkt über Bluetooth 4.0 mit dem iphone 4s, ipad 3 und 4 Generation oder Android Gerät syncen
  • LED Anzeige
  • Man benötigt zum befestigen an die Kleidung eine kleine Gummihülle mit Clip

Das Hauptargument für mein Interesse am Fitbit One war aber der direktsync mit dem iPhone 4S. Mit dem Ultra ging es nur umständlich über die Software für Mac OS bzw. Windows. Wenn man Unterwegs war bzw. im Urlaub war, war man stehts auf seinen Rechner angewiesen. Mit dem One ist dies vorbei: Ich kann eigentlich überall meinen Tracker syncen, da ich ja fast immer mein Telefon dabei habe.

 

 

markiert , , ,

IKEA Orgel Vreten LED Umbau – Teil 1

Von der Küche in das Wohnzimmer
Nachdem ich in unserer Küche eine umlaufende LED Beleuchtung mit 15 Meter LED Stripe installiert habe, wollte ich nun das nächste Projekt angehen: Im Wohnzimmer ist unser Deckenfluter kaputt gegangen. Schon länger dachte ich darüber nach, dass ich dort auch gerne eine LED Lampe installieren wollte. Am letzten Wochenende habe ich es dann getan:

orgel Vreten

Umrüstung er IKEA Lampe Orgel Vreten
Im Ikea bin ich dann schnell fündig geworden. Mir schwebte etwas von einer Lichtsäule vor, welche ich mit LED Streifen nachrüsten wollte. Die Orgel Vreten erwies sich als ganz günstig, da man bei ihr mit wenig Materialaufwand den Umbau durchführen kann.

Im Prinzip habe ich die Lampe komplett so gelassen. Ich habe den Streifen einfach um die mittlere Hauptsäule (Durchmesser ca. 2,5 cm) aus Metall gewickelt, an der auch die Lampenfassungen angebracht sind. Bei der Wicklung des LED Streifens habe ich darauf geachtet, dass ich die Lampensockel erhalten kann. Dadurch habe ich sozusagen eine Hybridlampe gebaut: Zum einen kann ich die Lampe via LED Streifen, aber auch mit den herkömmlichen Leuchtmitteln ausleuchten.

Am Ende der „Hauptsäule“ gibt es ein Stück von ca. 20 cm wo die Säule in einen Stab übergeht, welche am oberen Ende den Lampenschirm hält. Dieser Stab hat mit ca. 0,7 cm einen zu kleinen Durchmesser zum Wickeln. Daher habe ich mir hier ein Distanzrohr von einen Freund sägen lassen, welches direkt über den Stab geschoben hat. Dadurch habe ich vom unten bis oben eine Mittelsäule, welche einen gleichen Durchmesser hat und ein Umwickeln ermöglicht.

IMG_2240 IMG_2241 IMG_2239 IMG_2243 IMG_2244 IMG_2245 IMG_2247 IMG_2246 IMG_2248

Das Ergebnis…
… kann sich sehen lassen. Man hat tatsächlich eine sehr homogen ausgeleuchtete Lichtsäule. Insgesamt habe ich 4,5 Meter LED Stripe 5050 mit 60 RGB LED auf 1 Meter verbaut. Ich habe den Streifen mit ca. 1 cm Abstand zwischen der Wicklung relativ eng gewickelt.

IMG_2249 IMG_2250 IMG_2253 IMG_2252 IMG_2251 IMG_2254 IMG_2258 IMG_2257 IMG_2256 IMG_2255 IMG_2259 IMG_2260 IMG_2261 IMG_2262

markiert , , , , , , , , , , , , , , ,

iPad, iPhone & eduROAM Netzwerk an Tu-Dresden

An vielen Unis und Hochschulen gibt es das weltweite WLAN Netzwerk Eduraom, welches man mit seinen Universitätslogin betreten kann. Dies ist sehr praktisch. So kann man mir sicher sein, dass man nicht nur auf dem heimischen Campus WLAN zugriff hat, sondern auch bequem in Wien oder München im Netz surfen kann. Weiterhin ist wohl der größte Vorteil, dass man seine Login Daten auf dem Gerät speichern kann, und nicht bei jeder Einwahl erneut seinen Nutzernamen und Passwort eingeben muss.

 

Hier eine Kurze Anleitung (HowTo) für das Einrichten des Netzwerkes Eduroam der Tu-dresden am Apple iPad

Am iPhone ist geht man ebenfalls nach dem selben Schema vor.

1. Öffne Einstellungen und Wähle den Reiter „Netzwerk“ aus

2. Wähle „Wi-Fi“

3. Lasse das iPad die WLAN Netze Scannen und wähle das Netzwerk „eduroam“ an

4. Trage deinen Tu-Dresden ZIH Login ein und bestätige indem Du auf „Verbinden“ klickst.

5. Nehme das Angezeigte Zertifikat an.

6. Und schon merkt sich dein iPad oder iPhone deine Login und verbindet sich in Reichweite des „Eduroam“ Automatisch mit dem Netzwerk.

markiert , , , , , , , , , , , , ,