In 45 Minuten: Eigener WordPress Blog für 7 € auf Savando mit Mac OS einrichten

Zusammenfassung

In diesem Beitrag möchte ich Euch erklären, wie ihr in

  • für ca. 7 Euro pro Jahr,
  • mit etwa 30-60 Minuten Zeiteinsatz,
  • unter Mac OS,
  • einen WordPress-Blog,
  • mit eigener Domain,

erstellen könnte.

Schritt 1 – Webspace und Domain kaufen

Mein persönlicher Tipp ist hier der Hoster Savando. Dort kann man günstig 4-6 Gb Webspace inklusive einer Domain für nur 0,55 Euro pro Monat kaufen. Schaut einfach mal vorbei: Link zum Anbieter Ich persönlich empfehle das Paket Power oder Power XL (oder Vergleichbare Pakete)

Auf beiden Paketen läuft WordPress: Sicher, die Server sind nicht so stark. Man sollte damit also keine Webseite bauen, wo ZEITLICH sehr viele Besucher drauf zugreifen, aber für den Privaten Blog reicht es allemal. Selbst mein Technikblog läuft hier ohne Probleme.

Bevor sie das Paket bestellen, solltet ihr genau wissen, welche Domain sie registrieren wollen. WICHTIG. Die Domain können sie im Nachhinein nicht verändern!

Savando Angebot Mai 2014

Schritt 2 – WordPress herunterladen und auf eigenen Server Installieren

Laden sie folgende Datenpakete bzw. Programme herunter. Beides ist vollkommen kostenlos:

1. WordPress Installationspaket (Die Installationsdatei, damit sie auf ihren Webspace WordPress installieren können)

2. Cyberduck FTP Programm für Mac OS (Ein Zugangsprogramm für ihren Webspace bei Savando, es gibt auf der Webseite auch eine Windows Version)

Nun öffnen wir das FTP Programm und geben die Zugangsdaten zu den Webspace von Savando ein:

  1. Öffne Deinen Posteingang und rufe die Email von Savando auf. Betreff: Ihre Zugangsdaten zu Ihrer Bestellung 
  2. Öffne nun Cyberduck und klicke auf „Neue Verbindung“. Gebe dort die FTP Zugangsdaten aus der Email ein (Ihre Paket- / FTP-Zugangsdaten)
  3. Sobad man verbunden ist, öffnest Du den Ordner HTML und löschst dort alle Daten, welche sich dort im Ordner befinden.
  4. Über den Rechtklick Upload lädst Du jetzt den Inhalt des Entpackten Ordner WordPress auf den Server. (WICHTIG: Nicht den gesamten Ordner WordPress hochladen, sondern den Inhalt, welcher in dem Ordner ist. Siehe Screenshot)

Savando und Cyperduck

Schritt 3 – WordPress einrichten

Super. Wir sind schon echt sehr weit gekommen. Ihr WordPress System ist nun auf den Server Installiert und sollte nun konfiguriert werden:

1. Loggen sie sich im Kundenbereich bei Savando ein und legen sie eine PHP Datenbank an:

1. Gehe zu Kundenbereich –> Verwaltung –> Pakete
2. Klicke unter den passenden Paket das Symbol für „MySQL“ aus
3. Wähle „Neue Datenbank erstellen“
4. Lass das Fenster geöffnet, damit du die Zugangsdaten übertragen kannst.

MySQL Savando

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 13.23.36

2. Rufe nun deine Domain auf Savando im Browser auf und Klicke auf Erstelle die Konfigurationsdatei

Entweder kannst Du schon deine Domain nutzen. Oder wähle direkt den Server über die Savando Adresse an: Siehe Email von Savando Betreff: Ihre Zugangsdaten zu Ihrer Bestellung. Unter:  Wie greife ich auf meine Webseite zu? z.B. http://web637.s03.savando.de (Die Daten finden sie auch in ihren Kundenbereich unter www.savando.de –> Kundenbereich).

Meldung einer Umkonfigurierten Seite

3.  Übertrage die Zugangsdaten deiner MySQL Datenbank auf WordPress unter Deiner Domain:

MySQL Auf WordPress eintragen

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 13.32.07

5. Erstelle einen WordPress Benutzer und melde Dich anschließend im Admin Bereich deiner Webseite an (z.B. www.deinewebseite.de/wp-admin)

Willkommen Benutzer Anlegen

 

6. Fertig. Du hast erfolgreich einen WordPress Blog gehostet

Der Adminbereich von WordPress

Der Adminbereich von WordPress

4.  Wie Geht es nun weiter?  

Es wäre nun Sinnvoll, wenn ihr mal zumindest eine WordPress Einführung im gedruckter Form überflogen habt. Auf Amazon findet man einige gute Literatur. Schaut aber vor dem Kauf auf die Bewertungen.

markiert , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.