Fitbit One vs. Fitbit Ultra

Ich habe schön öfters über meinen kleinen Schrittzähler von Fitbit berichtet. Bis Januar 2013 hatte ich das Alte Produkt (Fitbit Ultra) im Einsatz, danach habe ich über den Fitbit Deutschland ein kostenloses Testgerät der aktuellen Generation bekommen. Seit 6 Monaten nutze ich den Fitbit One nun schon.

Fitbit Ultra vs. Fitbit One

Die beiden Geräte sind relativ ähnlich. Beide

  • Zählen eure Schritte
  • Schließen von den Schritten auf eure zurückgelegte Distanz
  • Zählen Kalorien
  • Tracken euren Schlaf in der Nacht
  • Syncen sich mit Mac OS und Windows
  • Besitzen einen Akku
  • Kostenlose Online und Mobile Software
  • Akkuleistung 5 bis 7 Tage

Dennoch gibt es aber auch unterschiede, welche das Kaufargument für den neuen Fitbit One tracker sind. Der Fitbit One ist

  • Schweiß, Regen und Spritzwassersicher
  • Hat einen Vibrationsalarm bzw. Wecker
  • Man kann ihn direkt über Bluetooth 4.0 mit dem iphone 4s, ipad 3 und 4 Generation oder Android Gerät syncen
  • LED Anzeige
  • Man benötigt zum befestigen an die Kleidung eine kleine Gummihülle mit Clip

Das Hauptargument für mein Interesse am Fitbit One war aber der direktsync mit dem iPhone 4S. Mit dem Ultra ging es nur umständlich über die Software für Mac OS bzw. Windows. Wenn man Unterwegs war bzw. im Urlaub war, war man stehts auf seinen Rechner angewiesen. Mit dem One ist dies vorbei: Ich kann eigentlich überall meinen Tracker syncen, da ich ja fast immer mein Telefon dabei habe.

 

 

markiert , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.