iPhone Wiederherstellung Fehlgeschlagen: Fehler 1600

Die iPhone Foren sind voll von unglücklichen iPhone Usern, die bei der Wiederherstellung des iPhones mit einer modifizierten Firmware, stehts das selbe Problem haben: Fehler 1600.

Ich kann gar nicht direkt sagen was der Grund dafür ist. Ich habe von verschiedenen Möglichkeiten gelesen. Um so mehr Lösungsvorschläge gibt es. Der Fehler kommt bei der Auswahl der Modifizierten (Customized), in iTunes, indem man mit der Maus auf „Wiederherstellen“ klickt, während man auf Mac OS die Alt-Taste betätigt, um selber ein Paket der Firmware zu wählen, welches irgendwo auf der Festplatte liegt. Diesen Vorgang benötigt man meist, wenn man eine mit den PwnageTool erstellete Firmware 2.2.1 des iPhone 2G oder 3G, über iTunes auf das iPhone drauf spielen möchte.

Falls ihr auch diese Problem habt, möchte ich Euch eine Lösung präsentieren. Diese könnt ihr aber nur benutzen, wenn ihr ein iPhone habt, welches Unlocked ab Werk ist bzw. Autorisiert durch den Provider entsperrt wurden. Denn nach diesen Schritt kann man das iPhone nicht mehr unlocken.
Die Lösung ist einfach: Nutzt das Programm Quickpwn zum unlocken. Hier findet man eine sehr gute Anleitung für den Mac und Windows.

Update: Als Alternative sollte man auch noch mal versuchen, einen passiven USB Hub zwischen dem Mac und dem iPhone zu hängen. Damit hat es bei mir mit meinem iPhone 2G bestens funktioniert.

markiert , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.