Schlagwort-Archiv: iOS

Fahrraddiebstahl mit Happy End #Velocate

Das ist meine Diebstahl Story

7:40 – Heute morgen wurde mir mein hochwertiges Fahrrad mit Rohloff Schaltung gestohlen. Der Zeitwert war ca. 3000-3200 Euro. Ich hatte das Rad erst vor 2 Monaten gekauft. Der Schock war groß: Es war zwar ausreichend versichert und gesichert, jedoch hatte ich auch beim Umbau viel Geld und Zeit investiert. Direkt habe ich meinen Velocate Tracker aktiviert und gesucht: Leider hatte ich noch keinen guten GPS Fix.  Somit hatte ich anfänglich nur ein ungenaues Suchgebiet.

8:00 – Ich bin direkt zur Polizei gefahren und habe Anzeige erstattet. Dort wurde auch vermerkt, dass mein Rad den GPS Tracker hatte. Weiterhin hätte ich dank der Velocate App ganz bequem die Tracking Daten und einen Digitalen Fahrradpass an die Polizei übergeben können. Über einen Link hätte die Polizei sowohl die GPS Daten, als auch die Fahrradbeschreibung samt Fotos und Rechnungskopien aufrufen können.

11:30 – Nach der Anzeige kam dann die „Erlösung“.  Ich einen guten GPS Fix. Unweit der Diebstahlstelle befand sich mein Rad. Ich habe es bei meiner ersten Suche leider nicht entdeckt. Dachte mir, dass die Technik einen alten Fixpunkt hatte…. ABER der Velocate Tracker funktionierte bestens. Im Gebüsch lag mein Rad versteckt!

11:50 – Aus Unsicherheit habe ich wieder die Polizei angerufen: Ich wusste nicht ob ich es direkt mitnehmen sollte oder ob ggf. noch DNA Spuren genommen werden sollten. In Rücksprache ließ ich das Fahrrad liegen und wartete auf die Polizei. Doch die kam erst etwas später…

12:14 – In der Zwischenzeit kamen die Täter! Sie hatten das Fahrrad im Gebüsch gelagert, um dort in Ruhe die Schlösser öffnen zu können. Ich hatte meine Bedenken: Was wäre, wenn die Täter mit meinem Fahrrad vor Eintreffen der Polizei verschwinden würden. Weiterhin waren es zwei Täter. Entschlossen fuhr ich nun zum Versteck des Rades, wo die Täter schon arbeiteten.

Mit lauter Stimme habe ich sie dazu aufgefordert, dass sie das falsche Fahrrad gestohlen hatten, dass sie verschwinden sollten und dass die Polizei informiert sei. Zu meinem Erstaunen gingen sie schweigend zu ihren zwei mitgebrachten Rädern und fuhren fast wortlos davon… Ich war echt überrascht und hatte fast vergessen Bilder zu machen. Einer bemerkte den ernst der Situation und des gezückten Handys, der andere Fuhr gemächlich weiter.

Ich folgte den Tätern und machte Bilder. Währenddessen musste ich mich noch etwas verbal über ihre Tat auslassen: Wie man so dreist sein kann zu stehlen und ob es ein geiles Gefühl gewesen ist, ein solch schönes Rad heute morgen zu stehlen… PS. Man beachtet, dass die Typen auch mit hochwertigen Fahrrädern vorgefahren sind.


12:17 – Sie fuhren davon und die Polizei traf ein. Ich habe ihnen das Rad gezeigt, die Bilder und es wurde am Fahrrad DNA aufgenommen. Danach durfte ich mein Rad wieder haben.

14:45 – Ich schreibe diesen Artikel und bin immer noch geflasht: Von der Verlässlichkeit des Trackers, der Freundlichkeit des Velocate Teams (Das mir im Verlauf des Vormittags geholfen hatte.), den überraschten Kollegen bei der Polizei und von Gott … Wie Bitte?! … ja genau. Als Christ denke ich, dass dies alles kein Zufall war. Ich sehe das Wiederfinden als Geschenk Gottes. Ich bin überzeugt, dass dies die Leute aus meiner Kirche genauso sehen würden.

Das habe ich gelernt

14:47 – Ich habe aber auch einiges gelernt:

  1. Was nützen 2 Schlösser und ein Velocate GPS Tracker, wenn man das Fahrrad an den falschen Gegenstand anschließt. In meinem Fall eine Parkbank, welche einfach demontiert wurde.
  2. Als Geschädigter sieht man nur noch verdächtige Personen. Ich hatte paranoid mindestens 8-12 verschiedene Leute in Verdacht und habe sie verfolgt und fotografiert…
  3. Der Velocate GPS Tracker überzeugt mich vollkommen. Es lohnt sich.

Ich und Velocate
Mit den Diebstahls meines letzten Fahrrads im März 2017 hatte ich gesagt, dass mir so etwas beim neuen Rad nicht passieren sollte. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht und habe ein Sicherheitskonzept für mein Rad entwickelt (Blockeintrag folgt). Ein Baustein war auch der Tracker. Der Hersteller hat ihn mir etwas günstiger verkauft, da ich Blogger bin. Kauft Ihr über meine oberen Links, dann bekomme ich Prozente vom Kauf (Affiliated Link).

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

WhatsApp Alternative Threema

WhatsApp wurde von Facebook gekauft
Gestern kam die Nachricht, dass Facebook die Nachrichten App WhatsApp gekauft hat. Persönlich nutze ich selten Whatsapp, dennoch hat es mich stark geärgert, da nun wieder ein Konkurrent weniger auf dem Markt ist. Mir gefällt es nicht, wenn große Firmen fusionieren. Denn dabei können meine getrennten Datensätze unter Umständen zusammengeführt werden, was zur Folge hat, dass komplett neue und detaillierte Informationen über mein Privatleben durch die Kombination erstellt werden können. Es musste eine Alternative her:

Threema Logo

Threema Logo

Threema als WhatsApp Alternative
Schnell wurden auf vielen Portalen Alternativen für WhatsApp vorgestellt. Mich verunsichert es persönlich etwas, wenn ich „kostenlose“ Programme präsentiert bekomme, da in der Regel dann der Nutzer bzw. seine Daten das Produkt der Firma sind. Es gibt einfach keine Firma, welche nur aus guten Willen und ohne finanziellen Hintergedanken, eine App kostenfrei veröffentlich. Daher habe ich mich für Threema entschieden, weine App, welche im Store um die 1,70 Euro kostet.



 
Vorteile von Threema

  • Plattformübergreifend für iOS und Android OS
  • Kontakte Syncronisieren: Threema findet Automatisch die Freunde von Dir, welche ebenfalls die App nutzen
  • Einfacher Sicherheitsschlüsselausstausch über das IDs scannen — scannen Sie die IDs Ihrer Kontakte direkt in der App, wenn Sie diese das nächste Mal treffen. Kein Austausch der Schlüssel über Dritte Personen.
  • Gruppenchat
  • Die Server des Dienstes stehen in der Schweiz – Zumindest ist es Offiziell kein Hoheitsgebiet der NSS
  • Echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass niemand ausser dem vorgesehenen Empfänger eine Nachricht lesen kann. Im Unterschied zu anderen populären Messaging-Apps (einschliesslich derer, die Verschlüsselung einsetzen), hat bei Threema selbst der Serverbetreiber absolut keine Möglichkeit, die Nachrichten mitzulesen.
  • Ende-Zu-Ende Verschlüsselung basiert auf dem dem Open Source Protokoll NaCl. Es stammt von den vertrauenswürdigen Kryptografen Tanja Lange, Daniel J. Bernstein und Peter Schwabe. Daher dürfte nach dem jetzigen Standpunkt die Verschlüsselung sicher sein. Man muss jedoch den Rest der App auch beachten…

Nachteile von Threema

  • …der restliche Code von Threema ist nicht Open Source und der Code könnte durchaus Informationen und Bausteine enthalten, wo Daten abgefischt werden könnten – Man muss den Programmierer Vertrauen, dass die App wirklich das macht, was sie verspricht.
  • Threema ist eine Junge Firma – Es kann nicht garantiert werden, dass die jetzigen Firmengrundsätze und Appstrategien konstant bleiben
  • Threema ist sicher, jedoch muss man immer beachten, dass auch das Gerät, auf dem man Threema einsetzt sicher ist: Sowohl iOS, besonders eine Gejailbreaktes iOS, bzw. Manche Android Plattform kann gehackt werden. Wenn du eine Veraltete OS Version oder ein gejailbreaktes iPhone ist, solltest Du dir erstmal darüber Gedanken machen, anstatt 1,70 Euro in die App zu investieren.

Mein Fazit zu Threema
Threema überzeugt mich durch eine echt einfache und intuitive Einrichtung. On the Fly hat es sogar ein guter Freund von mir geschafft, der eigentlich wengier ein Nerd ist. Das spricht für sich. Begrüßenswert wäre es, wenn der Programmierer der Software, Manuel Kaspar, nun ein Audit durch eine vertrauenswürde Instanz über seine Software durchführen lässt, damit auch die letzten Zweifel ausgeräumt werden. Die App ist schön und intuitiv Programmiert, Die Verschlüsselung sicher aber durch den geschlossenen Code ist man einzig und allein auf das Vertrauen auf den Entwickler angewiesen – Meinen Vertrauensvorschuss hat er.

Einrichtung von Threema Schritt für Schritt – Ein Blick auf die Software

Durch das Bewegen der Finger wird her Zufall ein Schlüsselcode erstellt.

Durch das Bewegen der Finger wird her Zufall ein Schlüsselcode erstellt.

Durch das Bewegen der Finger wird her Zufall ein Schlüsselcode erstellt.

Durch das Bewegen der Finger wird her Zufall ein Schlüsselcode erstellt.

 

Der Fertige Schlüssel

Der Fertige Schlüssel

Frage, ob auf die Kontakte zugegriffen werden darf. Darüber sucht die App genau die Freunde, welche Threema auch nutzen.

Frage, ob auf die Kontakte zugegriffen werden darf. Darüber sucht die App genau die Freunde, welche Threema auch nutzen.

 

IMG_0855

Man kann seine eMailadresse registrieren, damit einen Freunde finden.

Man kann seine eMailadresse registrieren, damit einen Freunde finden.

 

Über einen Link und der Eingabe der eigenen ID muss man die Mailadresse bestätigen.

Über einen Link und der Eingabe der eigenen ID muss man die Mailadresse bestätigen.

 

Registrieren der Handynummer

Registrieren der Handynummer

 

Verknüpfungen mit freunden sind nun über Handynummer und Emailadresse möglich

Verknüpfungen mit freunden sind nun über Handynummer und Emailadresse möglich

Die Handynummer wird via SMS freigeschalten

Die Handynummer wird via SMS freigeschalten

 

Man kann entweder nur mit dem ID Code die App benutzen, oder auch einen Neckname vergeben.

Man kann entweder nur mit dem ID Code die App benutzen, oder auch einen Neckname vergeben.

Eingabe Neckname

Eingabe Neckname

Die App zeigt dir in einer Adressliste an, wer alles schon von seinen Freunden am Start ist. Die Ampel bei den Kontakt zeigt klar, ob eine End zu Ende Verschlüsselung besteht.

Die App zeigt dir in einer Adressliste an, wer alles schon von seinen Freunden am Start ist. Die Ampel bei den Kontakt zeigt klar, ob eine End zu Ende Verschlüsselung besteht.

Deine ID wird einmal ausgeschrieben, oder bequem zum Scannen als QR Code angezeigt. WICHTIG: Niemals diesen Code via Email oder FB versenden. Das ist ein Sicherheitsrisiko.

Deine ID wird einmal ausgeschrieben, oder bequem zum Scannen als QR Code angezeigt. WICHTIG: Niemals diesen Code via Email oder FB versenden. Das ist ein Sicherheitsrisiko.

Wenn man einen Kontakt im RealLife trifft: App rausholen. Starten. Kontaktaufrufen und dann die Codes Scannen

Wenn man einen Kontakt im RealLife trifft: App rausholen. Starten. Kontaktaufrufen und dann die Codes Scannen

Scanner des Codes vom anderen Telefon.

Scanner des Codes vom anderen Telefon.

Fertig. Der Code ist gescannt und es besteht eine Echte Ende zu Ende Verschlüsselung.

Fertig. Der Code ist gescannt und es besteht eine Echte Ende zu Ende Verschlüsselung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

markiert , , , , , , , , , , , , , ,