Schlagwort-Archiv: iphone 3g

iPhone Wiederherstellung Fehlgeschlagen: Fehler 1600

Die iPhone Foren sind voll von unglücklichen iPhone Usern, die bei der Wiederherstellung des iPhones mit einer modifizierten Firmware, stehts das selbe Problem haben: Fehler 1600.

Ich kann gar nicht direkt sagen was der Grund dafür ist. Ich habe von verschiedenen Möglichkeiten gelesen. Um so mehr Lösungsvorschläge gibt es. Der Fehler kommt bei der Auswahl der Modifizierten (Customized), in iTunes, indem man mit der Maus auf „Wiederherstellen“ klickt, während man auf Mac OS die Alt-Taste betätigt, um selber ein Paket der Firmware zu wählen, welches irgendwo auf der Festplatte liegt. Diesen Vorgang benötigt man meist, wenn man eine mit den PwnageTool erstellete Firmware 2.2.1 des iPhone 2G oder 3G, über iTunes auf das iPhone drauf spielen möchte.

Falls ihr auch diese Problem habt, möchte ich Euch eine Lösung präsentieren. Diese könnt ihr aber nur benutzen, wenn ihr ein iPhone habt, welches Unlocked ab Werk ist bzw. Autorisiert durch den Provider entsperrt wurden. Denn nach diesen Schritt kann man das iPhone nicht mehr unlocken.
Die Lösung ist einfach: Nutzt das Programm Quickpwn zum unlocken. Hier findet man eine sehr gute Anleitung für den Mac und Windows.

Update: Als Alternative sollte man auch noch mal versuchen, einen passiven USB Hub zwischen dem Mac und dem iPhone zu hängen. Damit hat es bei mir mit meinem iPhone 2G bestens funktioniert.

markiert , , , , , , , , , , , ,

Blackberry greift Apple an

Leider kann ich nicht sagen, ob das Video tatsächlich von Blackberry produziert wurde. Es kann auch einfach ein Fanboy gemacht haben. Dennoch aber ein lustiges Video.

markiert , , , , , ,

Nettes Werbevideo

Jeder der jemals eine Apple Keynote zur Veröffentlichung des iPhones im Januar 2007 gesehen hat, wird über folgendes Werbevideo lachen können.

Das Video ist eine Werbung für folgendes Produkt iCooly iPhone Ständer welches man bald für um die 54 US Dollar kaufen kann.

markiert , , , , , , , , , , ,

Anleitung iPhone Firmware 2.2.1 Jailbreak und Unlock

So nun ist es soweit, Apple hat die neue Firmware für das iPhone Classic, iPhone 3G und iPod Touch heraus gebracht. Es hat keine 5 Tage gedauert und die Entwicklergesellschaft um das Dev Team hat erfolgreich heute den Unlock und Jailbreak veröffentlicht.

Eine sehr gute Deutsche Anleitung zur Durchführung findet sich hier: Anleitung auf iPhonenotes.de

Weiterhin möchte ich auch auf den offiziellen Entwickler Blog des Dev-Teams verweisen.

Gründe für den Jailbreak (Quelle des Artikels):

Gibt es diese Gründe wirklich? Muss man ein iPhone noch “jailbreaken”?

Vorneweg, die Beweggründe für das Hacken des iPhones sind wirklich auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Seit dem Start des AppStores haben es über 3000 Applikationen geschafft, sich dem kaufwilligen iTunes User auf legalen Weg anzubieten. Darunter findet man viele Apps, die man auch schon vorher über den Jailbreak bekommen konnte. Viele Apps auch kostenlos oder über einen geringen Preis. Diese Entwicklung ist wirklich toll, mal abgesehen von dem Ausschluss einiger Apps direkt von Apple.

Möchte man aber sein iPhone als Modem für seinen Rechner benutzen, steht man immer noch im Regen. So gibt es zB. mit iPhone Modem eine recht einfache App diesen Wunsch in Wirklichkeit umzusetzen. Voraussetzung aber hier der Jailbreak.

Bild 2122.jpg

Es gibt viele User, die wünschen sich mehr Freiheit bei der Gestaltung ihres iPhones. So toll die Oberfläche auch ist, alles wird irgendwann langweilig und nur mit einem Jailbreak ist es zur Zeit möglich Themes zu wechseln. Geschmacksfrage hin oder her.

Das sind offensichtliche Vorteile eines Jailbreaks. Diese ziehen aber bei viele Usern nicht und dank Appstore und verbesserter Firmware ist ein Jailbreak für viele User kein Thema mehr. Ich für meinen Teil bastle gerne und habe Spass an solchen Geschichten. Daher dauert es meist bei mir nicht lange.

Es gibt neben diesen beiden Gründen noch andere tolle Programme, die es wahrscheinlich nie in den AppStore schaffen werden, wie zB. ScummVM, [biteSMS*] Cycorder, RSS Reader (mir ist der Name entfallen, dieser konnte aber mit Google Reader synchonisieren), Quake4Iphone und MXTube.

Empfehlen würde ich einem normalen User einen Jailbreak auf gar keinem Fall. Wer Lust am Basteln hat und auch mit dem Risiko leben kann, dass man sich sein iPhone zerschiesst, der bekommt ein bisschen Mehrwert und für diese Art von Usern würde es sich immer noch lohnen.

Quelle: Gründe für einen Jailbreak bei http://www.aptgetupdate.de/2008/09/15/iphone-gruende-fuer-einen-jailbreak/

[biteSMS*] … wurde von mir ergänzt

markiert , , , , , , , , ,