Schlagwort-Archiv: Smartphone

Bier trinken und offline sein

Das Smartphone zieht viel Aufmerksamkeit
Durch das Smartphone ist man ja öfters online, als man es eigentlich will. Manchmal bewusst, weil man einfach nichts verpassen möchte, doch meist greifen wir unbewusst zum Smartphone und öffnen routiniert im Blindflug unser Email- und Facebook App. Es braucht schon etwas Disziplin, auch mal Ruhe, Langeweile oder ein Gespräch „auszuhalten“ ohne dass man seinen elektrischen Faustkeil in die Hand nimmt.

Bildschirmfoto 2013-06-13 um 10.40.07

Ein Bierglas, welches nur auf einem Smartphone gerade steht
Eine Hilfe, dass man gerade in der Gesellschaft in Bars nicht vor dem Smartphone hängt, ist das O copo offline. Sicher, ein etwas feuchtgefährlicher Ansatz der Problemlösung: Das Glas steht nur, wenn es durch ein Handy abgestützt wird. Natürlich kann man aber auch das Glas in der Hand halten ABER dann hat man ja nur noch eine Hand frei um sein Smartphone zu bedienen. Auf Dauer ist dies einfach unkomfortabel.

Dennoch zeigt dieser Einfalle deutlich auf ein Problem unserer modernen Gesellschaft: In der Gemeinschaft lebt man am Ende doch wieder online und entzieht sich dem wahren Leben.

markiert , , , , , , , , , , ,

Zu o2 Netzproblemen: Wir sind kein Einzelfall

Einige von Euch nutzen sicherlich das Handynetz von O2 und haben dort ein Tarif, mit den man mobil surfen und telefonieren kann. In letzter Zeit häufen sich in Foren Berichte, dass es öfters zu Netzschwankungen kommt, Telefonate nicht ausgeführt werden können und der Empfang bei der Annahme eines Telefonats zusammenbricht. Zeitweise kann man sogar gar nicht telefonieren oder hat in Ballungsräumen, wo eigentlich UMTS ausgebaut ist, kein 3G Netz.

O2 – Sie sind ein Einzelfall
Beim Anruf der o2 Hotline wurde man öfters mit den Satz „Sie sind ein Einzelfall“ vertröstet. Insgesamt hat sich der Betreiber offiziell nicht zu den Problemen gestellt und hat sich stets damit raus geredet, dass es wohl eine vorübergehende Störung ist, oder es am mobilen Endgerät liegen würde… die Liste der Ausreden ist lang. s

Die Community – Wir sind kein Einzelfall
Matthias Bauer aus Berlin hat daraufhin einen Blog gestartet und die Initiative „Wir sind kein Einzelfall gestartet“ Er schreibt folgendes: „Ich habe diese Aktion gestartet, weil ich selbst mit O2 in den Großstädten (Hamburg, Berlin, München) seit geraumer Zeit massive Probleme habe, vor allem mit den Datenverbindungen. O2 selbst wiegelte allerdings immer ab, es seien nur “zeitweise Störungen”, “Einzelfälle”, “örtlich begrenzt”, etc. Da ich alleine aber schon 50 solcher Einzelfälle aus Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und dem Ruhrgebiet kannte, habe ich mich entschlossen, diese Fälle zusammenzutragen, um O2 zu einer Reaktion zu bewegen. “ Daraufhin legte er die Seite  www.wir-sind-einzelfall.de an, bei der jeder Betroffene sein Einzelfall melden konnte. Das Ergebnis Brachets es auf den Punkt: Man kann nicht mehr von einen Einzelfall sprechen.

Quelle: http://wir-sind-einzelfall.de/wp-content/uploads/2011/11/e2-faelle-akkumuliert-zeit.png

Quelle: www.wir-sind-einzelfall.de

Hintergrund
O2 hat sich mittlerweile etwas offener zum Thema geäußert. Eine Presse Mitteilung sucht man dennoch vergebens.  Mit dem Problem hat nicht nur o2 zu Kämpfen, sondern es ist eine Herausforderung für alle Netzbetreiber. Der Grund der Probleme liegt darin, dass das Netz einfach ausgelastet ist. Viele Kunden und vor allen Mobile Surfer (Stichwort: Smartphones) belasten das Netz, welches einfach mal einer zu starken Belastung in die Knie geht. O2 hat reagiert auf das Problem mit Firmware Updates für die mobilen Basisstationen.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comeback des Jahres 2009 – Der Palm Pre

Totgesagte leben Länger. Dies ist jedenfalls bei Palm der Fall. Eigentlich möchte ich nur kurz das neuste Produkt von Palm vorstellen, was wohl noch im ersten oder zweiten Quartal dieses Jahres bei uns in Europa auf den Markt kommen wird. Schaut Euch das Video an. Ich würde sagen, ein gelungener iPhone Konkurrent.

Persönlich habe ich bis 2008 einen Palm Treo 650 genutzt. Eigentlich war ich mit den Gerät total zufrieden, außer dass es eben um längen Veraltet war (kein UMTS, keine Medienfunktionen, Hässlich…). Somit bin ich dann auf das iPhone umgestiegen. Der Palm Pre ist ein sehr erfolgsversprechendes Comeback.

Wer regelmäßig über Neuerungen erfahren möchte, kann sich mal den Blog von Zefania anschauen, der regelmäßig und umfassender über den Palm Pre berichtet.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , ,