Vorschlag: Pfeifenset für Einsteiger

Ich bin Gelegenheit Zigarettenraucher. In letzter Zeit habe ich den Sinn dieses schnellen Konsums jedoch erheblich hinterfragt und habe mich entschlossen, mit den schnöden Konsumieren eines fertigen Produkts aufzuhören. Stattdessen suchte ich ein Betätigungsfeld für mich als Prosumer (Konsument und „Produzent“ zugleich) und Nerd. Dabei bin ich auf das Pfeife rauchen gekommen.

Mir gefällt einerseits, das hier genüsslich über einen längeren Zeitraum der Tabak geraucht wird. Weiterhin sagt es mir sehr zu, dass das Rauchergebnis sehr stark von verschiedenen Faktoren und Handgriffen abhängig ist. Dies gefiel mir beispielsweise auch bei meiner Siebträgermaschine. Man muss eben erst etwas Übung haben.

Ich habe mich mich stark Ergebnisorientiert in das Thema Pfeifen hineingelesen bzw. hineingeschaut (Youtube Tip) und mir folgende Starterset gekauft: Für etwa 60-80 Euro bekommt man ein umfangreiches Starter-Set, mit dem man sicher über mehrere Monate hin kommen wird.

Pfeife: Vauen Basic 1300
Eine relativ günstige Pfeife, welche in Deutschland gefertigt wurde. Sie hat eine mittelgroße Tabakkammer und ihre Wandstärke ist weder zu dünn noch zu dick. Sie ist relativ leicht zu Rauchen und verzeiht einen auch schon mal ein paar Anfängerfehler.

Vauen Basic 1300 Version 1 Vauen Basic 1300 Version 1 Vauen Basic 1300 Version 1 Vauen Basic 1300 Version 1 Vauen Basic 1300 Version 1 

Bauen Pfeifenreiniger und Dr Perl Junior Systemfilter (9mm)
Bei den Pfeifenreinigern ist die Marke total egal. Man kann hier eigentlich jeden Reiniger nehmen, da sie von der Funktion her alle gleich „funktionieren“.
Dr Perl Junior (100er)

Vauen Pfeifenreiniger

Pfeifenfeuerzeug Jam, TabaksteinDeniclean Reiniger und ein klassisches Pfeifenbesteck
Ein Tabakstein und der Reiniger sind sicher kein muss für den Anfang. Da ich aber noch nicht genau weiß, wie oft ich die Pfeife rauchen werde, habe ich mir zur längeren Haltbarkeit den Tabakstein geholt. Man legt ihn in für 5 Minuten in das Wasser und anschließend lässt man ihn abtrocknen und gibt ihn mit in die Tabakdose. Über die Zeit sorgt er dann für ein tabakfreundliches feuchtes Klima in der Dose.
Der Pfeifenreiniger Deniclean ist für den Fall, dass ich mich gegen das Pfeiferauchen entscheide. Damit würde ich dann die Pfeife wieder für den Weiterverkauf reinigen.

 

IMG_9480

Tabak Virginia No 1 und Dansk Vanilla
Zum Einstecken in die Tabakwelt und Einrauchen der Pfeife einen Virginia Tabak. Wenn man es dann drauf hat, kann man als geübter Raucher auch eine aromatisierten Vanille Tabak nehmen. Hinweis: Ein klassischer Tabak wie Virginia verzeiht einen ein falsches Rauchen eher, als ein komplexer aromatisierter Tabak. Raucht man einen Vanilla-Tabak falsch, so neigt er schnell dazu, dass er zu bitter schmeckt oder die Pfeife versumpft.

Virginia Nr. 1 und Stanwell Vanilla

markiert , , , , , , , , , , , , ,

2 Gedanken zu „Vorschlag: Pfeifenset für Einsteiger

  1. Marvin sagt:

    Hey Achim, cool du rauchst auch Pfeife! Ich bin diesem Laster auch verfallen, wobei es sich auch bei mir arg in Grenzen hält. Aber so immer mal im Jahr mag ich das echt total gerne. Falls wir es demnächst mal klappt mit unserem Treffen, können wir gerne mal zusammen eine rauchen. Ich habe 2 verschiedene Pfeifen da.
    Lg, Marvin

    • Achim sagt:

      Ich habe mir auch noch eine zweite von Vauen in einer höheren Qualität geholt. Bin da ja noch neu. Mal sehen ob ich dabei bleibe. Gut ist, dass ich zumindest vom Gelegenheits Zigarettenrauchen weg bin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.