Schlagwort-Archiv: Iphone

iPhone Basics: Vom Lockscreen direkt in die App

Gestern habe ich durch diesen Artikel folgendes gelernt: Bekommt man im „gelockten“ Modus eine neue Push-Nachricht, so zieht man einfach das Icon der App nach Rechts, als wenn man das iPhone entriegeln möchte, und schon öffnet man die Push-Notification direkt in der beinhaltenden App:

markiert , , , , , , , , ,

Zu o2 Netzproblemen: Wir sind kein Einzelfall

Einige von Euch nutzen sicherlich das Handynetz von O2 und haben dort ein Tarif, mit den man mobil surfen und telefonieren kann. In letzter Zeit häufen sich in Foren Berichte, dass es öfters zu Netzschwankungen kommt, Telefonate nicht ausgeführt werden können und der Empfang bei der Annahme eines Telefonats zusammenbricht. Zeitweise kann man sogar gar nicht telefonieren oder hat in Ballungsräumen, wo eigentlich UMTS ausgebaut ist, kein 3G Netz.

O2 – Sie sind ein Einzelfall
Beim Anruf der o2 Hotline wurde man öfters mit den Satz „Sie sind ein Einzelfall“ vertröstet. Insgesamt hat sich der Betreiber offiziell nicht zu den Problemen gestellt und hat sich stets damit raus geredet, dass es wohl eine vorübergehende Störung ist, oder es am mobilen Endgerät liegen würde… die Liste der Ausreden ist lang. s

Die Community – Wir sind kein Einzelfall
Matthias Bauer aus Berlin hat daraufhin einen Blog gestartet und die Initiative „Wir sind kein Einzelfall gestartet“ Er schreibt folgendes: „Ich habe diese Aktion gestartet, weil ich selbst mit O2 in den Großstädten (Hamburg, Berlin, München) seit geraumer Zeit massive Probleme habe, vor allem mit den Datenverbindungen. O2 selbst wiegelte allerdings immer ab, es seien nur “zeitweise Störungen”, “Einzelfälle”, “örtlich begrenzt”, etc. Da ich alleine aber schon 50 solcher Einzelfälle aus Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und dem Ruhrgebiet kannte, habe ich mich entschlossen, diese Fälle zusammenzutragen, um O2 zu einer Reaktion zu bewegen. “ Daraufhin legte er die Seite  www.wir-sind-einzelfall.de an, bei der jeder Betroffene sein Einzelfall melden konnte. Das Ergebnis Brachets es auf den Punkt: Man kann nicht mehr von einen Einzelfall sprechen.

Quelle: http://wir-sind-einzelfall.de/wp-content/uploads/2011/11/e2-faelle-akkumuliert-zeit.png

Quelle: www.wir-sind-einzelfall.de

Hintergrund
O2 hat sich mittlerweile etwas offener zum Thema geäußert. Eine Presse Mitteilung sucht man dennoch vergebens.  Mit dem Problem hat nicht nur o2 zu Kämpfen, sondern es ist eine Herausforderung für alle Netzbetreiber. Der Grund der Probleme liegt darin, dass das Netz einfach ausgelastet ist. Viele Kunden und vor allen Mobile Surfer (Stichwort: Smartphones) belasten das Netz, welches einfach mal einer zu starken Belastung in die Knie geht. O2 hat reagiert auf das Problem mit Firmware Updates für die mobilen Basisstationen.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Test: Bose Wave Music System mit iPod Connect Kit

Ich habe vor etwa 3 Monaten ein Bose System für ein viertel Jahr getestet. Hier gibt es mein Fazit im Video:

markiert , , , ,

Klingeltöne erstellen mit Audiko

In der letzten Woche habe ich gezielt nach Programmen für die Erstellung von Klingeltönen für das iPhone gesucht. Obwohl ich eigentlich ein Fan von Offline Anwendungen bin, wenn es um Audio Anwendungen geht, bin ich dann doch bei Audiko.net hängengeblieben.

Mit Hilfe von Audiko kann ich aus einem beliebigen Audio File einen Klingelton erstellen. Noch besser ist aber die Datenbank, welche sich bei Audiko finden lässt. Dabei brauch man gar nicht erst den originalen MP3 File besitzen, sondern kann direkt z.B. nach Peter Fox mit „Alles Neu“ suchen.

Das Ergebnis der Suche überzeugt: So erhält man einmal verschiedene Versionen des Klingeltons. Weiterhin ist jeder Zuschnitt im MP3, als iPhone Klingelton (m4r-Format) und als Klingelton für ältere AMR Telefone erhältlich. Alles in allen ein sehr gutes Projekt, wenn man sein iPhone mit Klingeltönen füllen möchte.

Link zum Projekt.

markiert , , , , , , , , , ,

iPhone Wiederherstellung Fehlgeschlagen: Fehler 1600

Die iPhone Foren sind voll von unglücklichen iPhone Usern, die bei der Wiederherstellung des iPhones mit einer modifizierten Firmware, stehts das selbe Problem haben: Fehler 1600.

Ich kann gar nicht direkt sagen was der Grund dafür ist. Ich habe von verschiedenen Möglichkeiten gelesen. Um so mehr Lösungsvorschläge gibt es. Der Fehler kommt bei der Auswahl der Modifizierten (Customized), in iTunes, indem man mit der Maus auf „Wiederherstellen“ klickt, während man auf Mac OS die Alt-Taste betätigt, um selber ein Paket der Firmware zu wählen, welches irgendwo auf der Festplatte liegt. Diesen Vorgang benötigt man meist, wenn man eine mit den PwnageTool erstellete Firmware 2.2.1 des iPhone 2G oder 3G, über iTunes auf das iPhone drauf spielen möchte.

Falls ihr auch diese Problem habt, möchte ich Euch eine Lösung präsentieren. Diese könnt ihr aber nur benutzen, wenn ihr ein iPhone habt, welches Unlocked ab Werk ist bzw. Autorisiert durch den Provider entsperrt wurden. Denn nach diesen Schritt kann man das iPhone nicht mehr unlocken.
Die Lösung ist einfach: Nutzt das Programm Quickpwn zum unlocken. Hier findet man eine sehr gute Anleitung für den Mac und Windows.

Update: Als Alternative sollte man auch noch mal versuchen, einen passiven USB Hub zwischen dem Mac und dem iPhone zu hängen. Damit hat es bei mir mit meinem iPhone 2G bestens funktioniert.

markiert , , , , , , , , , , , ,

Blackberry greift Apple an

Leider kann ich nicht sagen, ob das Video tatsächlich von Blackberry produziert wurde. Es kann auch einfach ein Fanboy gemacht haben. Dennoch aber ein lustiges Video.

markiert , , , , , ,

Comeback des Jahres 2009 – Der Palm Pre

Totgesagte leben Länger. Dies ist jedenfalls bei Palm der Fall. Eigentlich möchte ich nur kurz das neuste Produkt von Palm vorstellen, was wohl noch im ersten oder zweiten Quartal dieses Jahres bei uns in Europa auf den Markt kommen wird. Schaut Euch das Video an. Ich würde sagen, ein gelungener iPhone Konkurrent.

Persönlich habe ich bis 2008 einen Palm Treo 650 genutzt. Eigentlich war ich mit den Gerät total zufrieden, außer dass es eben um längen Veraltet war (kein UMTS, keine Medienfunktionen, Hässlich…). Somit bin ich dann auf das iPhone umgestiegen. Der Palm Pre ist ein sehr erfolgsversprechendes Comeback.

Wer regelmäßig über Neuerungen erfahren möchte, kann sich mal den Blog von Zefania anschauen, der regelmäßig und umfassender über den Palm Pre berichtet.

markiert , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Coming soon: Das StudiVZ iPhone App

UPDATE vom 14.02.2009: Das App ist nun erschienen: App-Store-Link Die Versionen für meinVZ und schülerVZ werden in absehbarer Zeit folgen. UPDATE ENDE

Es ist soweit. Jeder Student wird die sinnvollen und weniger sinnvollen Vorzüge des StudiVz sehr schätzen. Persönlich bin ich eher ein mittelmäßiger StudiVZ nutzer. Oft habe ich mich in der letzten Zeit aufgeregt, warum StudiVz so kompliziert sein muss. Am meisten hat es mich immer geärgert, dass ich mich zum Lesen von Nachrichten vor dem Mac setzen muss und erst nach den Log-In auf der Website alles lesen konnte. Ich hoffe, dass die Benutzung von StudiVz über das iPhone benutzerfreundlicher wird. Wann das App kommt, ist noch nicht ganz raus. Ich nehme aber an, dass es  wohl innerhalb der nächsten Wochen bzw. Monate raus kommen wird.

Mehr zum Thema: StudiVz entwickelt ein iPhone App

Im allgemeinen lohnt sich auch ohne Näheres Interesse am StudiVziPhoneApp ein Blick auf den Developer Blog. Hier darf man ein wenig hinter die Kulissen des Unternehmens schauen. [ StudiVz Development Blog ]

studivziphone01

studivziphone02studivziphone03studivziphone04

markiert , , , , , ,

Nettes Werbevideo

Jeder der jemals eine Apple Keynote zur Veröffentlichung des iPhones im Januar 2007 gesehen hat, wird über folgendes Werbevideo lachen können.

Das Video ist eine Werbung für folgendes Produkt iCooly iPhone Ständer welches man bald für um die 54 US Dollar kaufen kann.

markiert , , , , , , , , , , ,

Anleitung iPhone Firmware 2.2.1 Jailbreak und Unlock

So nun ist es soweit, Apple hat die neue Firmware für das iPhone Classic, iPhone 3G und iPod Touch heraus gebracht. Es hat keine 5 Tage gedauert und die Entwicklergesellschaft um das Dev Team hat erfolgreich heute den Unlock und Jailbreak veröffentlicht.

Eine sehr gute Deutsche Anleitung zur Durchführung findet sich hier: Anleitung auf iPhonenotes.de

Weiterhin möchte ich auch auf den offiziellen Entwickler Blog des Dev-Teams verweisen.

Gründe für den Jailbreak (Quelle des Artikels):

Gibt es diese Gründe wirklich? Muss man ein iPhone noch “jailbreaken”?

Vorneweg, die Beweggründe für das Hacken des iPhones sind wirklich auf ein Minimum zusammengeschrumpft. Seit dem Start des AppStores haben es über 3000 Applikationen geschafft, sich dem kaufwilligen iTunes User auf legalen Weg anzubieten. Darunter findet man viele Apps, die man auch schon vorher über den Jailbreak bekommen konnte. Viele Apps auch kostenlos oder über einen geringen Preis. Diese Entwicklung ist wirklich toll, mal abgesehen von dem Ausschluss einiger Apps direkt von Apple.

Möchte man aber sein iPhone als Modem für seinen Rechner benutzen, steht man immer noch im Regen. So gibt es zB. mit iPhone Modem eine recht einfache App diesen Wunsch in Wirklichkeit umzusetzen. Voraussetzung aber hier der Jailbreak.

Bild 2122.jpg

Es gibt viele User, die wünschen sich mehr Freiheit bei der Gestaltung ihres iPhones. So toll die Oberfläche auch ist, alles wird irgendwann langweilig und nur mit einem Jailbreak ist es zur Zeit möglich Themes zu wechseln. Geschmacksfrage hin oder her.

Das sind offensichtliche Vorteile eines Jailbreaks. Diese ziehen aber bei viele Usern nicht und dank Appstore und verbesserter Firmware ist ein Jailbreak für viele User kein Thema mehr. Ich für meinen Teil bastle gerne und habe Spass an solchen Geschichten. Daher dauert es meist bei mir nicht lange.

Es gibt neben diesen beiden Gründen noch andere tolle Programme, die es wahrscheinlich nie in den AppStore schaffen werden, wie zB. ScummVM, [biteSMS*] Cycorder, RSS Reader (mir ist der Name entfallen, dieser konnte aber mit Google Reader synchonisieren), Quake4Iphone und MXTube.

Empfehlen würde ich einem normalen User einen Jailbreak auf gar keinem Fall. Wer Lust am Basteln hat und auch mit dem Risiko leben kann, dass man sich sein iPhone zerschiesst, der bekommt ein bisschen Mehrwert und für diese Art von Usern würde es sich immer noch lohnen.

Quelle: Gründe für einen Jailbreak bei http://www.aptgetupdate.de/2008/09/15/iphone-gruende-fuer-einen-jailbreak/

[biteSMS*] … wurde von mir ergänzt

markiert , , , , , , , , ,